Spinat-Schafkaese-Kuchen

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Spinat-Schafkäse-Kuchen
Kategorien: Ausprobiert, Vegetarisch
Menge: 4 Portionen

Zutaten

6Scheiben TK-Blätterteig
750Gramm Spinat
   Salz
1Stange Lauch
1groß. Zwiebel
4  Knoblauchzehen
2Essl. Olivenöl
1Bund Dill
1/2Bund Petersilie
250Gramm Schafkäse (Feta)
   Pfeffer
   Frisch geriebene Muskatnuss
3  Eier
H AUSSERDEM
1  Eigelb
2Essl. Sahne

Quelle

 Cornelia Schinharl
 Herbst- und Wintergemüse; Seehamer
 ISBN 3-934058-72-8
 Erfasst *RK* 29.01.2009 von
 Max Thiell

Zubereitung

Blätterteigplatten nebeneinander legen, mit einem Küchentuch bedecken und in etwa 20 Minuten auftauen lassen.

Spinat von den dicken Stielen befreien und in stehendem kaltem Wasser gründlich waschen. In einem Topf Salzwasser zum Kochen bringen. Den Spinat hineingeben und etwa 2 Minuten kochen, bis die Blätter zusammengefallen sind. Spinat in ein Sieb giessen, gründlich kalt abspülen und abtropfen lassen. Dann mit den Händen gut ausdrücken und den Spinat fein hacken.

Lauch putzen und der Länge nach aufschlitzen. Den Lauch gründlich waschen und fein hacken. Zwiebel und Knoblauch schälen und ebenfalls hacken. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Lauch, Zwiebel und Knoblauch darin unter Rühren 2-3 Minuten braten. Zum Spinat geben.

Den Backofen auf 180 °C (Umluft 160 °C) vorheizen. Eine Spring-oder Tarteform von 28-30 cm Durchmesser kalt ausspülen und nicht abtrocknen.

Die Hälfte der Blätterteigplatten aufeinander legen und auf wenig Mehl in Grösse der Form ausrollen, die Ränder zuschneiden. Die übrigen Teigplatten ebenfalls aufeinander legen und ausrollen.

Die Kräuter waschen und trockenschütteln, von den Stielen befreien und fein hacken. Den Käse fein zerkrümeln. Kräuter und Käse zum Spinat geben, alles mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Eier untermischen.

Eine Teigplatte in die Form legen und dabei einen Rand formen. Spinatmasse darauf verteilen und die Teigrändern nach innen über die Füllung klappen. Mit der zweiten Teigplatte abdecken. Das Eigelb mit der Milch verquirlen und den Teig damit bestreichen. Den Kuchen im heissen Ofen (Mitte) etwa 50 Minuten backen, bis er schön gebräunt ist.

Anmerkung: Die Füllung vor dem Einfüllen kräftig abschmecken. Und wem das dann zu wenig ist, der macht z.B. noch ein Stückchen Fisch und eine Curry-Sauce zu.

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 02.07.2010 von / created on 07/02/2010 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de