Rinderrouladen

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Rinderrouladen
Kategorien: Ausprobiert, Fleisch
Menge: 4 Portionen

Rinderrouladen

Zutaten

3groß. Zwiebeln
2  Gewürzgurken (aus dem Glas)
4  Dünne Rindsrouladen (je ca. 150 g)
   Salz, Pfeffer
4Essl. Scharfer Senf
100Gramm Fetter Speck (vom Metzger in dünne Scheiben
   -- schneiden lassen)
500ml Fleischbrühe; ca.
2Essl. Butterschmalz
1Essl. Mehl
H AUSSERDEM
   Rouladennadeln oder Küchengarn

Quelle

 Margit Proebst (Hrsg.)
 Unser Kochbuch Nr.1
 ISBN 978-3-8338-0796-0
 Erfasst *RK* 26.11.2013 von
 Max Thiell

Zubereitung

1. Die Zwiebeln schälen und fein würfeln. Die Gewürzgurken in Streifen schneiden.

2. Die Rouladen auf beiden Seiten salzen und pfeffern. Ausbreiten, mit Senf bestreichen und mit gut zwei Dritteln der Zwiebelwürfel bestreuen. Mit Speckscheiben und Gurkenstreifen belegen, dabei einen Rand von ca. 2 cm frei lassen. Die Rouladen von der Schmalseite her fest aufrollen, die Seiten dabei so nach innen schlagen, dass die Füüung nicht herausquellen kann. Mit Rouladennadeln feststecken oder mit Küchengarn umwickeln und binden. Die Brühe erhitzen.

3. Das Schmalz erhitzen und die Rouladen darin bei starker Hitze in 4-5 Min. rundum kräftig anbraten. Die übrigen Zwiebeln dazugeben und 1 Min. mitbraten. Mit so viel Brühe ablöschen, dass die Rouladen halb bedeckt sind. Zugedeckt 1 Std. 30 Min. köcheln lassen, bei Bedarf etwas Brühe nachgießen.

4. Rouladen herausheben, Nadeln oder Garn entfernen, die Rouladen warm stellen. Das Mehl mit 3 EL kaltem Wasser anrühren und mit einem Schneebesen unter die Sauce rühren. Aufkochen lassen, bis die Sauce bindet. Dazu schmecken Bandnudeln oder Kartoffelpüree.

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 23.12.2013 von / created on 12/23/2013 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de