Paprika-Zucchini-Curry

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Paprika-Zucchini-Curry
Kategorien: Ausprobiert, Gemüse
Menge: 4 Portionen

Paprika-Zucchini-Curry

Zutaten

2Essl. Öl
1  Zwiebel, fein gehackt
3  Knoblauchzehen, fein gehackt
1Teel. Curry-Pulver
2  Rote Paprika, feine Streifen
1  Gelbe Paprika, feine Streifen
300Gramm Zucchini, Scheiben
   Salz
300Gramm Tomaten, abgezogen, geviertelt
100ml Gemüsebrühe
1/2Essl. Koriander, fein gehackt

Quelle

 Elisabeth Fischer
 Das vegetarische Kochbuch; Bassermann
 ISBN 3-8094-1785-8
 Erfasst *RK* 14.10.2006 von
 Max Thiell

Zubereitung

Öl erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch unter Rühren kurz anbraten, Curry dazugeben, unter Rühren kurz anbraten. Paprika untermischen, leicht salzen, unter Rühren 5 Minuten braten. Zucchini dazugeben. Das Gemüse unter Rühren noch 3 Minuten braten. Tomaten und Gemüsebrühe dazugeben, das Gemüse zugedeckt 5 Minuten köcheln. Mit Koriander garniert servieren.

Mörser: In einigen Rezepten taucht immer wieder der Ratschlag, einen Mörser zu benutzen, auf. Dieses Ur-Küchenutensil, man könnte es fast schon als Küchenfossil bezeichnen, hat sich in Jahrtausenden bewährt und ist mit dem Einzug der modernen Küchenmaschine in Vergessenheit geraten. Leider - ist doch ein Mörser für die Herstellung von Gewürzmischungen und einigen Saucen durch nichts zu ersetzen. Sowohl vom Geschmack der so zubereiteten Gerichte als auch vom Arbeitsaufwand her. 2-3 Esslöffel Gewürze sind im Mörser schnell zerkleinert, der Mörser wird ausgewischt oder abgewaschen, fertig. Welch ein Aufwand im Mixer, der für solch kleine Mengen höchst unpraktisch ist und dann zur Reinigung auch noch in alle Einzelteile zerlegt werden muss. Mörser gibt es aus Stein (meist Marmor), Holz und Porzellan. Ich empfehle Ihnen einen Mörser aus Stein oder Holz, er ist unverwüstlich.

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 03.08.2015 von / created on 08/03/2015 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de