Lammgigot

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Lammgigot
Kategorien: Ausprobiert, Fleisch
Menge: 8 Portionen

Zutaten

2kg Lammkeule
   Salz & Pfeffer aus der
   -- Mühle
2Bund Petersilie
6  Knoblauchzehen
4Essl. Paniermehl
100ml Olivenöl
H FÜR DIE SAUCE
24  Knoblauchzehen
300ml Gemüsebouillon
1Essl. Tomatenpüree
100ml Creme double

Quelle

 A. Wildeisen; Fleisch
 sanft garen bei
 Niedrigtemperatur
 AT Verlag 3-85502-591-6
 Erfasst von Max Thiell

Zubereitung

Den Backofengrill auf 250 Grad vorheizen.

Den Lammgigot rundherum mit Salz und Pfeffer würzen. Mit einem scharfen Messer kleine Taschen in das Fleisch schneiden. Die Petersilie und den Knoblauch fein hacken. Mit dem Paniermehl und zwei Dritteln des Olivenöls mischen. Die Kräutermasse in die eingeschnittenen Taschen füllen. Den Gigot mit dem restlichen Olivenöl einpinseln und in eine feuerfeste Form legen.

Im vorgeheizten Ofen auf der mittleren Rille unter dem Backofengrill 12-15 Minuten anbraten. Die Ofentemperatur auf 75 Grad Unter- und Oberhitze (also nicht mehr Grillstufe!) stellen.

Die Ofentüre etwa für 5 Minuten öffnen, damit die Hitze rasch absinken kann.

Dann die Türe schließen und den Gigot bei 75 Grad 3 - 3 1/2 Stunden nachgaren lassen.

Für die Sauce die Knoblauchzehen schälen, jedoch ganz lassen. In der Bouillon zugedeckt auf kleinem Feuer weich kochen (ca. 30 Minuten). Dann das Tomatenpüree und den Doppelrahm beifügen und alles im Mixer oder mit dem Stabmixer fein pürieren. Die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken. Separat zum aufgeschnittenen Gigot servieren.

Beilage: Rosmarinkartoffeln

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 11.07.2008 von / created on 07/11/2008 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de