Hausterrine

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Hausterrine
Kategorien: Ausprobiert, Vorspeise, Buffet
Menge: 8 bis 10 Portionen

Zutaten

   Je 250 g Schweinebauch, Schweinefleisch aus der
   -- Keule und Schweineleber (alles vom Metzger
   -- durch den Fleischwolf gedreht)
1  Zwiebel
1Essl. Olivenöl
1Teel. Salz
1/2Teel. Frisch gemahlenen weißen Pfeffer
1/4Teel. Frisch gemahlene Muskatnuss
   Je 1 kräftige Prise gemahlenen Ingwer, gemahlene
   -- Nelken und Zimtpulver
1Teel. Gehackte Rosmarinnadeln
100ml Weinbrand
150Gramm Tiefgekühlte Erbsen
2  Hart gekochte Eier
100Gramm Entsteinte schwarze Oliven
2  Altbackene Brötchen
100Gramm Sahne
200Gramm Durchwachsenen Räucherspeck in Scheiben
H DAZU: EINE KASTENFORM 30X11

Quelle

 Sebastian Dickhaut
 Ich koche...: GU
 ISBN 9078-3-8338-0947-0
 Erfasst *RK* 02.03.2008 von
 Max Thiell

Zubereitung

1. Der Metzger muss das Fleisch ganz frisch »wolfen«, daher bald nach dem Kauf mit der Zubereitung anfangen. Die Zwiebel schälen und fein würfeln, dann im Öl 5 Minuten sanft glasig dünsten. Salz, Gewürze und Rosmarin einrühren, mit Weinbrand ablöschen und abkühlen lassen. Mit dem Fleisch mischen und im Kühlschrank 4 Stunden ziehen lassen.

2. Derweil die »Garnitur« vorbereiten - so nennt man die Zutaten, die der Terrine Geschmack und Muster geben. Die Erbsen auftauen lassen. Die Eier pellen und nicht zu fein würfeln, Oliven abspülen. Die Brötchen grob zerpflücken, mit der Sahne übergießen und 15 Minuten quellen lassen. Dann die Brötchen etwas ausdrücken und hacken.

3. Alle vorbereiteten Zutaten miteinander mischen. Den Backofen auf 225 °C (Umluft 200 °C) vorheizen und ein tiefes Backbleck zwei Fingerhoch mit Wasser füllen. Die Form so mit den Speckscheiben auslegen, dass diese rundum etwa 5 cm über den Formrand läppen. Die Masse hineinfüllen und den Speck daruberklappen, sodass alles bedeckt ist.

4. Nun die Terrine in den Ofen ins Wasserbad stellen. 15 Minuten garen, dann die Hitze auf 175 °C (Umluft 150 °C) zurückschalten und noch mal 45 Minuten garen. Den Ofen ausschalten und die Terrine darin abkühlen lassen.

Dann im Kühlschrank zugedeckt mindestens über Nacht, besser noch 1-2 Tage länger durchziehen lassen.

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 27.07.2009 von / created on 07/27/2009 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de