Halsgrat-Karbonade

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Halsgrat-Karbonade
Kategorien: Ausprobiert, Fleisch
Menge: 4 Personen

Zutaten

4  Zwiebeln
3Essl. Olivenöl
4  Halsgratscheiben
1Teel. Zucker
100ml Trockener Weißwein
1/2Ltr. Bratenjus
1  Lorbeerblatt
1Zweig Thymian
   Salz
   Frisch gemahlener Pfeffer
3  Säuerliche Äpfel
1Bund Petersilie

Quelle

 Thoma Thielmann
 Vom Luxus der einfachen Küche, Südwest-Verlag
 ISBN 3-517-06658-3
 Erfasst *RK* 12.01.2006 von
 Max Thiell

Zubereitung

Die Zwiebeln schälen und in feine Scheiben schneiden. In einem kleinen Gusseisenbräter wenig Olivenöl erhitzen und die Haisgratscheiben dann von beiden Seiten anbraten, dann herausnehmen.

Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Die Zwiebeln in dem Bratfett bei schwacher Hitze hellbraun rösten und mit dem Zucker bestreuen. Den Weißwein angießen, etwa 1 Minute abdampfen lassen, dann den Bratenjus angießen. Lorbeerblatt und Thymian hinzufügen, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Halsgratscheiben einlegen und im Backofen (Mitte) in etwa 40 Minuten garen.

Die Äpfel schälen, vierteln und die Kerngehäuse entfernen. Die Apfelviertel in etwa 1 cm dicke Stücke schneiden. Die Apfelstücke 10 Minuten vor Ende der Garzeit zum Fleisch geben und unter die Sauce mischen.

Die Petersilienblättchen grob hacken. Das Fleisch salzen, mit der Petersilie bestreuen und servieren.

Anmerkung: das reicht eigentlich mit einem Stück Brot, wenn man(n) aber im Januar draußen im Garten war, darf es etwas mehr sein.

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 14.06.2008 von / created on 06/14/2008 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de