Haehnchenbrustroulade

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Hähnchenbrustroulade
Kategorien: Ausprobiert, Geflügel
Menge: 4 Portionen

Zutaten

4  Hähnchenbrustfilets (je 150 g)
   Salz
   Frisch gemahlener Pfeffer
4  Eier (Größe M)
1Essl. Olivenöl
   Salbeiblätter
100Gramm Fein geschnittene italienische Mortadella
1Essl. Olivenöl
30Gramm Butter
200ml Trockener
   Weißwein
   Dunkler Saucenbinder

Quelle

 Dr. Oetker
 Fisch & Geflügel 50 Klassiker; Heyne
 ISBN 3-453-19105-6
 Erfasst *RK* 22.02.2007 von
 Max Thiell

Zubereitung

1. Hähnchenbrustfilets abspülen, trockentupfen, aufschneiden und wie ein Buch aufklappen. Leicht auf eine gleichmäßige Dicke klopfen, salzen und pfeffern.

2. In einer großen beschichteten Pfanne aus den verschlagenen, mit Salz und Pfeffer gewürzten Eiern in dem Öl ein Omelette zubereiten.

3. Omelette in 4 Stücke schneiden, auf die Hähnchenbrust geben, darauf die Salbeiblätter verteilen und zuletzt die Mortadella darüber legen. Hähnchenbrust aufrollen und mit Küchengarn zusammenbinden, salzen und pfeffern.

4. Die Rouladen bei mittlerer Hitze im Öl und der Butter goldbraun anbraten (etwa 10 Minuten), dann bei kleiner Hitze bei geschlossenem Deckel in etwa 25 Minuten fertig garen, dabei nach und nach den Weißwein zugießen. Die Rouladen herausnehmen und warm stellen. Den Bratensatz evtl. mit Wasser ergänzen, mit dem Saucenbinder binden und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Rouladen in Scheiben schneiden und mit der Sauce servieren.

Anmerkung: 1 *

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 10.05.2009 von / created on 05/10/2009 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de