Chelou

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Chelou
Kategorien: Ausprobiert, Beilage
Menge: 4 Portionen

Zutaten

4Tassen (600 g) Basmati-Reis
3Essl. Butterflocken; ca.
   Salz
   Öl oder Butterschmalz

Quelle

 Neda Afrashi
 Die persische Küche, der ganze Zauber des Orients;
 Christian Verlag
 ISBN 3-88472-692-7
 Erfasst *RK* 19.02.2010 von
 Max Thiell

Zubereitung

Den Reis in einer Schüssel mehrmals waschen, dabei mit der Hand umrühren und dann das Wasser abgießen. Erneut mit Wasser auffüllen und die Prozedur etwa 5-6 Mal wiederholen, bis das Wasser klar bleibt. Die Schüssel dann mit so viel frischem Wasser auffüllen dass es etwa 3 cm über dem Reis steht. 1 EL Salz hinzufügen, umrühren und den Reis mindestens 25 Minuten einweichen lassen.

In einem großen beschichteten Topf 2-3 Liter Wasser auf großer Hitze zum Kochen bringen, dann 1 EL Salz hineingeben. Den eingeweichten Reis in ein Sieb abgießen.

Den abgetropften Reis ins sprudelnd kochende Wasser schütten und offen 4-7 Minuten kräftig bei mittlerer bis großer Hitze kochen lassen, bis er al dente ist (Garprobe machen ein Reiskorn herausholen und zwischen den Fingern zerdrücken, es muss noch ein winziger fester Kern spürbar sein). Den Reis in ein Sieb abgießen.

Den leeren Topf auf die heiße Herdplatte zurück stellen. So viel Öl hineingeben, dass der Boden ganz bedeckt ist, dann 1/2 Tasse Wasser (80ml) hinzufügen und erhitzen.

Sobald die Wasser-Öl-Mischung kocht, den Reis aus dem Sieb mit einem Schaumlöffel erst gleichmäßig auf dem Topfboden verteilen, dann zur Mitte hin hügelförmig locker auftürmen. Die Butterflocken darauf verteilen. Mit dem Stiel eines hölzernen Kochlöffels fünf bis acht Löcher senkrecht in den Reis bis zum Topfboden bohren, damit der Dampf später besser im Topf zirkulieren kann.

Sobald der Reis nach wenigen Minuten zu dampfen anfängt den Topfdeckel in ein sauberes Küchentuch einschlagen. Erst wenn der Topfdeckel außen richtig heiß ist (nach etwa 5 Minuten) die Hitze reduzieren (je nach Herd auf kleine oder kleinste Stufe). Den Deckel von nun an, auch wenn die Versuchung groß ist, nicht mehr abheben. damit sich am Topfboden die knusprige Kruste bildet

Nach etwa 60-70 Minuten ist der Reis fertig. Den Deckel abheben und eine Platte oder einen großen (Pizza) Teller umgekehrt auf den Topf legen. Den Topf samt Teller umstürzen, gegebenenfalls vorsichtig rütteln. So landet der Reis wie ein Kuchen mit der Kruste nach oben auf dem Teller.

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 19.02.2010 von / created on 02/19/2010 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de