Aprikosenglace

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Aprikosenglace
Kategorien: Ausprobiert, Dessert
Menge: 1 Rezept

Zutaten

H ERGIBT 6-8 PORTIONEN
500Gramm Vollreife Aprikosen
150ml Fruchtiger Weißwein
100ml Wasser
200Gramm Zucker
1Essl. Zitronensaft
   Nach Belieben 1 Esslöffel Grand Marnier oder
   -- Aprikosenlikör
150ml Rahm

Quelle

 Annemarie Wildeisen
 Eiscreme Glace Sorbet Die besten Rezepte; AT
 Verlag
 ISBN 3-85502-793-5
 Erfasst *RK* 20.01.2004 von
 Max Thiell

Zubereitung

Bedingt geeignet für die Zubereitung ohne Eismaschine, muss während des Gefrierprozesses mehrmals durchgemixt werden.

Die Aprikosen waschen, halbieren und die Steine entfernen. Allfällige fleckige Stellen auf der Schale der Früchte wegschneiden.

Weißwein, Wasser und Zucker in einen Topf geben, aufkochen und bei mittlerer Hitze 5 Minuten kochen lassen. Leicht abkühlen lassen.

Die Aprikosen, den Zitronensaft und den Weißweinsirup im Mixer oder mit dem Stabmixer sehr fein pürieren. Nach Belieben den Likör untermischen.

Den Rahm steif schlagen. Unter das Aprikosenpüree rühren.

In einen tiefkühlfesten Behälter oder in die Eismaschine füllen und gefrieren lassen. Wird die Glace nicht in der Maschine gefroren, sollte sie während des Gefrierprozesses mit dem Handrührgerät zweibis dreimal gründlich durchgearbeitet werden.

Das Aroma dieser Glace steht und fällt mit dem Reifegrad der Aprikosen. Leider sind die bei uns erhältlichen Aprikosen oft nicht voll ausgereift, weil sie sonst auf dem Transport aus dem Süden leicht verderben.

Anmerkung: Besser geht es, auch in einer Eismaschine, wenn die Masse ordentlich ausgekühlt ist.

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 02.07.2008 von / created on 07/02/2008 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de