Knusperfisch Suesssauer

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Knusperfisch Süßsauer
Kategorien: Ausprobiert, Fisch
Menge: 4 Portionen

Zutaten

600Gramm Seelachsfilet (oder Rotbarsch)
1Teel. Sambal oelek (indonesische Würzpaste)
6Essl. Sojasauce
6Essl. Reiswein oder trockener Sherry
150Gramm Langkornreis etwas Salz
2  Rote Paprikaschoten
400Gramm Lauch
250Gramm Ananasfruchtfleisch
20Gramm Frischer Ingwer
1Bund Koriandergrün
2  Frische Eier
50Gramm Speisestärke
1/2Ltr. Öl
500Gramm TK-Erbsen
2-3Essl. Weißweinessig
4Essl. Tomatenketchup
100ml Tomatensaft
 Etwas Zucker

Quelle

 Kay-Henner Menge, Claudia Schmidt
 Familienküche Fisch; Falken
 ISBN 3-8068-7557-X
 Erfasst *RK* 04.09.2006 von
 Max Thiell

Zubereitung

1. Filet trockentupfen und sorgfältig entgräten. Filet in 4cm große Würfel schneiden. Sambal oelek mit je 3 EL Sojasauce, Reiswein und Wasser verrühren. Mit dem Fisch in einen Gefrierbeutel geben, verschließen und gut mischen. Kalt stellen und marinieren lassen, ab und zu mischen.

2. Inzwischen den Langkornreis nach Packungsanweisung in Salzwasser garen.

3. Paprika putzen, entkernen, vierteln und würfeln. Lauch putzen, längs halbieren und ausspülen. Hälften in 1 cm dicke Halbringe schneiden. Ananasfruchtfleisch klein schneiden.

4. Ingwer dünn schälen und fein hacken oder reiben. Koriander abspülen, trockenschütteln und mit den zarten Stielen hacken.

5. Eier in einem tiefen Teller verschlagen. Stärke auf einen Teller geben. Backofen auf 100 °C (Umluft 75 °C; Gas Stufe 1) vorheizen.

6. Öl im Wok oder in einer großen Pfanne erhitzen. Den Fisch aus der Marinade nehmen. Marinade großzügig abstreifen. Fisch erst in der Stärke, dann im Ei wenden und portionsweise im heißen Fett je 3 Minuten rundum goldgelb und knusprig backen. Herausnehmen und kurz auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Im Ofen warm halten.

7. Öl bis auf 3 EL abgießen. Paprika und Ingwer darin unter Wenden 3 Minuten braten. Lauch und Erbsen zugeben, 1 Minute braten. Marinade, 3 EL Sojasauce und Reiswein, Essig, Ketchup und Tomatensaft zugeben. Aufkochen und mit Zucker und eventuell Salz abschmecken. Koriander unterheben und mit Fisch und Reis servieren.

Anmerkung: ohne Tomatensaft und Ketchup, trotzdem gut.

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 20.07.2009 von / created on 07/20/2009 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de