Zwetschgenkuchen

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Zwetschgenkuchen
Kategorien: Ausprobiert, Kuchen, Steinobst, Einfach
Menge: 1 Rezept

Zutaten

H SPRINGFORM 28CM
500Gramm Nicht zu weiche Zwetschgen
H FÜR DEN MÜRBETEIG
150Gramm Mehl (am besten Wiener Griessler)
100Gramm Butter
75Gramm Zucker
   Salz
1  Eigelb
1  Vanillestange
   Butter und Mehl für die Form
H FÜR DEN RÜHRTEIG
100Gramm Butter
100Gramm Zucker
2  Eier Klasse M
   Abrieb von 1/2 Zitrone
1Teel. Zimt
100Gramm Mehl
   Brauner Zucker zum Bestreuen

Quelle

 Das Geheimnis der feinen Küche aufgedeckt von
 Eckhardt Witzigmann
 Die Süddeutsche Magazin #40/2001
 Erfasst *RK* 07.09.2003 von
 Karla Baumann

Zubereitung

Mürbeteigzutaten rasch zu Teig verarbeiten und 30 Minuten eingepackt kalt stellen. Mürbeteig ausrollen, auf den Boden der gefetteten, bemehlten Kuchenform verteilen und mit einer Gabel einstechen. Im 180 Grad heissen Ofen hellbraun vorbacken und auskühlen lassen.

Für den Rührteig Butter mit 50 Gramm Zucker schaumig schlagen, nach und nach Eigelbe, Zitronenschale und Zimt zugeben. Eiweiss mit dem restlichen Zucker zu steifem Schnee schlagen. Nun zuerst ein Drittel des Eischnees mit dem Mehl unter die Buttermasse rühren, dann den Rest vorsichtig unterheben.

Zwetschgen waschen, halbieren, entsteinen. Rührteig auf den kalten Mürbeteig streichen und mit den Zwetschgen belegen - die Schnittfläche der Früchte nach oben. Mit braunem Zucker bestreuen und im 180 Grad heissen Ofen zirka 40 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, mit Zimtzucker nochmals bestreuen und die Oberfläche unter dem Grill leicht karamellisieren lassen.

Lauwarm mit Rumsahne (fast steif geschlagene Sahne mit Zucker und einem Schuss Rum) oder einer Zabaione servieren.

Anmerkung: Vorsicht, starkes Hüftgold und macht Abhängig!

de.rec.mampf

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 06.09.2009 von / created on 09/06/2009 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de