Gratinierte Hackfleisch-Aepfel

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Gratinierte Hackfleisch-Äpfel
Kategorien: Ausprobiert, Fleisch, Mallorca
Menge: 4 Portionen

Zutaten

4groß. Äpfel
1  Zwiebel
3  Knoblauchzehen
100Gramm Chorizo (Paprikawurst)
4Essl. Pinienkerne
2Essl. Olivenöl
400Gramm Schweinehackfleisch
50Gramm Semmelbrösel
1  Ei
1Bund Petersilie
   Salz, Pfeffer
250ml Trockener Weißwein
250ml Fleischbrühe

Quelle

 Cornelia Adam
 Mediterrane Aufläufe, Soufflés, Gratins; Umschau
 ISBN 3-86528-221-0
 Erfasst *RK* 29.06.2006 von
 Max Thiell

Zubereitung

Die Äpfel waschen und abtrocknen. Die Oberseite als Deckel abschneiden. Das Kerngehäuse mit einem Ausstecher so herauslösen, dass ein dicker Boden bleibt, und die Äpfel aushöhlen. Das ausgelöste Apfelfruchtfleisch klein schneiden.

Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Chorizo pellen und klein würfeln.

In einer Pfanne die Pinienkerne ohne Fett goldgelb rösten, herausnehmen und beiseite stellen. Dann 1 EL Olivenöl in der Pfanne erhitzen und die Chorizo etwas anbraten. Die Zwiebel und den Knoblauch dazugeben, weich dünsten und in eine Schüssel füllen. Das Hackfleisch, die Semmelbrösel und das Ei dazugeben. Die Petersilie waschen, abzupfen und fein hacken, die Hälfte davon in die Schüssel geben und alles gut mischen. Dabei mit Salz und Pfeffer würzen und in die Äpfel füllen, so dass die Füllung 2 cm "übersteht".

Den Backofen auf 180 °C vorheizen.

Eine Gratinform mit dem restlichen Olivenöl auspinseln. Die Äpfel hineinsetzen. Die restlichen Kräuter mit dem Fruchtfleisch der Äpfel mischen, in der Form verteilen und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Wein und die Brühe angießen und die Form mit einem Deckel oder Alufolie verschließen. Die Äpfel 45 Minuten im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene garen.

10 Minuten vor Ende der Garzeit den Deckel abnehmen. Die Äpfel herausnehmen und warm stellen. Die Sauce in einen kleinen Topf gießen, pürieren und zur gewünschten Konsistenz einkochen. Abschmecken und zusammen mit den Äpfeln anrichten.

Anmerkung: Die Äpfel haben noch Biß, wer sie weich wie Bratäpfel haben will muß die Temperatur und die Bratzeit anpassen.

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 05.04.2009 von / created on 04/05/2009 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de