Gruenes Gemuese-Curry mit Suesskartoffel und Aubergine

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Grünes Gemüse-Curry mit Süsskartoffel und Aubergine
Kategorien: Ausprobiert, Wok, Thailand
Menge: 4 bis 6 Portionen

Grünes Gemüse-Curry mit Süsskartoffel und Aubergine

Zutaten

1Essl. Öl
1mittl. Zwiebel, gehackt
1-2Essl. Grüne Currypaste
375ml Kokosmilch
250ml Wasser
1mittl. Süsskartoffel (ca. 300 g), gewürfelt
1mittl. Aubergine (ca. 200 g), geviertelt und in
   -- Scheiben geschnitten
6  Kaffir-Limettenblätter
2Essl. Fischsauce
2Essl. Limettensaft
2Teel. Limettenschale
2Teel. Brauner Zucker
H ZUM GARNIEREN
   Frische Korianderblätter

Quelle

 Das grosse Buch der asiatischen Küche; Könemann
 ISBN 3-8290-0429-x
 Erfasst *RK* 25.03.2006 von
 Max Thiell

Zubereitung

1. Öl in einem grossen Wok erhitzen. Zwiebel und Currypaste hineingeben und 3 Minuten bei mittlerer Hitze rühren.

2. Kokosmilch und Wasser zugeben. Zum Kochen bringen, dann die Hitze reduzieren und ohne Deckel 5 Minuten köcheln lassen.

3. Süsskartoffel zufügen und 6 Minuten kochen. Dann die Aubergine und die Kaffir-Limettenblätter zugeben; unter gelegentlichem Rühren 10 Minuten weichkochen.

4. Fischsauce, Limettensaft, Limettenschale und Zucker zugeben; den Wok rütteln. Frische Korianderblätter darüberstreuen. Evtl. mit zusätzlichen Kaffir-Limettenblättern garnieren. Mit gedämpftem Reis servieren.

HINWEIS: Anstelle der in Streifen geschnittenen Aubergine können auch die traditionellen thailändischen, erbsenförmigen Auberginen verwendet werden. 6 Minuten vor dem Servieren in das Curry geben.

Anmerkung: Welche Farbe die Currypaste hat ist vielleicht nicht so wichtig. Wer keine damit Erfahrung hat nimmt besser erstmal 1 TL davon und gibt Currypaste nach, wenn er meint es wäre noch zu mild.

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 23.04.2014 von / created on 04/23/2014 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de