Gebratenes Gemuese mit Tamarindensauce

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Gebratenes Gemüse mit Tamarindensauce
Kategorien: Ausprobiert, Vegetarisch, Thailand, Wok
Menge: 2 bis 4 Portionen

Gebratenes Gemüse mit Tamarindensauce

Zutaten

10Gramm Gepresste Tamarinde
   Je 1 rote oder gelbe Paprikaschote
3  Frühlingszwiebeln
   Mittelrippen von 8 Chinakohlblättern (siehe Tipp)
2  Knoblauchzehen
3  Tomaten
2Teel. Palmzucker
3Essl. Helle Sojasauce
3Essl. Öl
2Essl. Austernsauce

Quelle

 Dara Spirgatis, Margit Pröbst
 Thailand, Kochen und verwöhnen mit Orginalrezepten; GU
 ISBN 3-7742-6627-1
 Erfasst *RK* 06.06.2006 von
 Max Thiell

Zubereitung

1. Die Tamarinde für 10 Min. in 8 EL kaltem Wasser einweichen. Inzwischen die Paprikaschoten halbieren, putzen, waschen und in l cm grosse Würfel oder Rauten schneiden. Frühlingszwiebeln waschen, putzen und schräg in 2 cm lange Stücke schneiden. Chinakohlrippen in ebenso grosse Stücke schneiden. Den Knoblauch schälen und fein hacken.

2. Tomaten waschen und klein würfeln, die Stielansätze dabei entfernen. Die Hälfte davon in einem Topf erhitzen. Die Tamarinde gut auspressen, die Flüssigkeit in den Topf geben, die Fasern wegwerfen. Palmzucker und Sojasauce hinzufügen und die Sauce bei mittlerer Hitze in etwa 5 Min. sämig einkochen.

3. Das Öl im Wok oder in einer schweren tiefen Pfanne erhitzen und den Knoblauch darin goldgelb anbraten. Das vorbereitete Gemüse bis auf die Tomaten dazugeben und 2-3 Min. unter ständigem Rühren braten. Austernsauce und restliche Tomaten dazugeben, alles noch 1 Min. weiterbraten. Die süsssaure Sauce aus dem Topf zum Gemüse geben und unterrühren.

 

TIPP! Dieses gebratene Gemüse lässt sich gut mit den Garnelen im Chinakohlblatt (Rezept Seite 49) kombinieren, bei dem die Rippen ohnehin übrig bleiben.

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 01.04.2014 von / created on 04/01/2014 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de