Zitronenkuchen mit Ricotta & Pinienkernen

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Zitronenkuchen mit Ricotta & Pinienkernen
Kategorien: Ausprobiert, Backen, Dessert
Menge: 4 Portionen

Zitronenkuchen mit Ricotta & Pinienkernen

Zutaten

3  Unbehandelte Zitronen
80Gramm Weissbrotkrumen
600Gramm Ricotta
200Gramm Zucker
4  Bio-Eier
2  Bio-Eigelb
200Gramm Crème fraîche
350Gramm Mascarpone
2Essl. Zitronenessenz
50Gramm Pinienkerne
H FÜR DIE FORM
   Butter

Quelle

 Rose Gray und Ruth Rogers
 Italienisch Kochen
 Neue Rezepte aus dem River Cafe; Dorling Kindersley
 ISBN 3-8310-0935-X
 Erfasst *RK* 01.12.2007 von
 Max Thiell

Zubereitung

Backofen auf 150 °C vorheizen.

Eine 24cm grosse Springform buttern.

Zitronen fein abreiben, dann auspressen. Schale und Saft mischen. 10 Minuten ziehen lassen. Brotkrumen herstellen (siehe Brotkrumen).

Ricotta mit dem Zucker glatt rühren. Unter ständigem Schlagen mit dem Schneebesen nacheinander Eier und Eigelbe dazugeben. Crème fraîche hinzufügen. Zum Schluss die Zitronenmischung und den Mascarpone darunterziehen; die Zitronenessenz hinzufügen.

Boden und Rand der Backform mit den Brotkrumen bedecken. Zitronencreme in die Form füllen und mit Pinienkernen bestreuen. Im heissen Ofen 45 Minuten backen. Die Masse soll gestockt, aber noch nicht fest sein. Abkühlen lassen und aus der Form nehmen.

Statt Zitronenessenz können Sie ganz nach Geschmack auch 5-10 Tropfen natürliches Zitronenöl verwenden. Dies ist eine toskanische Version der Torta della Nonna, einer traditionellen Ostertarte mit Teigboden und Rosinen.

Anmerkung: Pinienkerne habe ich vergessen und ich habe den Abrieb und den Saft einer Zitronen genommen. Schmeckt auch (ob das wohl am Fett liegt :-)

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 02.02.2014 von / created on 02/02/2014 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de