Zanderfilet mit Olivenkruste

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Zanderfilet mit Olivenkruste
Kategorien: Ausprobiert, Fisch
Menge: 6 Portionen

Zutaten

1/2Kopf Wirsing (ca. 700 g)
500Gramm Gekochte Kartoffeln vom Vortag
3Essl. Schwarze Oliven, entsteint
1  Ei (Gr. M)
2Essl. Gehackte Petersilie
   Salz
   Pfeffer
100Gramm Mandelblättchen
1  Zwiebel
3Essl. Butter
1-2Essl. Trockener Sherry (Fino)
200Gramm Schlagsahne
   Geriebene Muskatnuss
6  Zanderfilets ohne Haut (à etwa 130 g)
   Fett für die Form
2Essl. Senf (mittelscharf)

Quelle

 meine Familie & ich 12/2004
 Erfasst *RK* 25.12.2004 von
 Max Thiell

Zubereitung

1. 1 Stunde vordem Servieren, Wirsing waschen, putzen und in Streifen schneiden.

2. Kartoffeln grob reiben. Oliven fein würfeln. Ei trennen, Eiweiß steif schlagen. Kartoffeln mit Eigelb, Oliven und Petersilie vermischen, leicht salzen und pfeffern. Eischnee unterheben.

3. Mandeln in einer Pfanne anrösten, beiseite stellen. Zwiebel abziehen, fein würfeln. In einem großen Topf in 1 EL Butter glasig dünsten. Wirsing zugeben und 5 Minuten mitdünsten. Mit Sherry ablöschen. Sahne zufügen und 10 Minuten zugedeckt köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

4. Elekroofen auf 200 °C vorheizen. Fisch abbrausen und trockentupfen. Mit Salz, Pfeffer würzen, in eine große, gefettete Gratin-Form legen. Filets dünn mit Senf bestreichen, Kartoffelmasse locker darauf verteilen.

5. Fisch mit übriger Butter in Flöckchen belegen und im Ofen bei 200 Grad (Gas: Stufe 3) etwa 15 Minuten backen. Mit Mandeln und Wirsing servieren. Eventuell mit Petersilie garnieren.

Anmerkung: Ich habe 5 Minuten vorm Garende die Temperatur auf 230 °C erhöht, damit die Kruste etwas mehr Farbe annehmen konnte.

(Das nächstemal 2 Eier, meine ich.)

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 24.06.2008 von / created on 06/24/2008 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de