Zanderfilet mit Moehrengemuese und Senfsauce

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Zanderfilet mit Möhrengemüse und Senfsauce
Kategorien: Ausprobiert, Fisch
Menge: 4 Portionen

Zutaten

4  Zanderfilets, à 180 g
500Gramm Möhren
500Gramm Kartoffeln, festkochend
1  Peperoni
2Zehen Knoblauch
1  Zitrone, unbehandelt
35Gramm Butter
25Gramm Mehl
2Essl. Senf, mittelscharf
375ml Gemüsebrühe (Instant)
250ml Milch
3Essl. Öl
1Prise Zucker
1/2Bund Petersilie, glatt
   Salz
   Pfeffer, schwarz, aus der Mühle

Quelle

 Lafer!Lichter!Lecker! (09.01.2010)
 Von Horst Lichter
 Erfasst *RK* 09.01.2010 von
 Maik L.

Zubereitung

Die Zitrone pressen. Die Zanderfilets abspülen, trockentupfen, in acht Stücke schneiden und mit Salz, Pfeffer und circa drei Esslöffeln Zitronensaft würzen.

Die Kartoffeln schälen, waschen, halbieren und in kochendem Salzwasser etwa 15 Minuten garen. Anschließend abgießen und warm stellen.

Für die Sauce 25 Gramm Butter schmelzen und das Mehl darin unter Rühren etwa eine Minute anschwitzen. Je 250 Milliliter Brühe und Milch unter ständigem Rühren hinzufügen, das Ganze aufkochen lassen und den Senf unterrühren. Anschließend mit Salz und Pfeffer würzen und etwas einkochen lassen.

Die Möhren schälen und schräg in Scheiben schneiden. Die Peperoni waschen, schälen, entkernen und würfeln. Den Knoblauch abziehen und fein würfeln. Einen Esslöffel Öl zusammen mit zehn Gramm Butter in einer Pfanne erhitzen und die Möhren und den Knoblauch darin andünsten. Anschließend mit der restlichen Brühe ablöschen, etwa fünf Minuten köcheln lassen und mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken.

Das restliche Öl in einer Pfanne erhitzen und die Fischfilets darin von jeder Seite etwa fünf Minuten braten. Die Petersilie waschen und trockentupfen. Ein paar Blätter beiseite stellen, den Rest fein hacken und anschließend unter die Möhren rühren.

Den Zander mit Möhren, Kartoffeln und Sauce anrichten und mit der übrigen Petersilie garniert servieren.

Anmerkung: Der Zander ist bei mir Rotbarsch. Und die alte Mehlschwitze schmeckt immer noch!

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 06.06.2012 von / created on 06/06/2012 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de