Toskanisches Ragout

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Toskanisches Ragout
Kategorien: Ausprobiert, Fleisch
Menge: 4 Portionen

Zutaten

2Essl. Rosinen
40ml Grappa (4 cl)
2  Zwiebeln
4  Knoblauchzehen
3  Möhren
2Stangen Staudensellerie
2Essl. Butterschmalz
1kg Wildschweingulasch
1Tasse Trockener Rotwein
1Tasse Wildfond (aus dem Glas)
   Salz & Pfeffer
2Essl. Getrockneter Thymian
2Essl. Honig
2Essl. Dunkler Kakao
2Essl. Balsamico-Essig

Quelle

 Maria Pareth
 Relexad cooking, Feierabend-Rezepte für jede
 Jahreszeit; Seehamer
 ISBN 3-934058-80-9
 Erfasst *RK* 07.03.2006 von
 Max Thiell

Zubereitung

1. Die Rosinen am Vorabend in Grappa einlegen und mindestens 12 Stunden ziehen lassen.

2. Danach Zwiebeln und Knoblauch abziehen, beides hacken. Möhren und Sellerie putzen und würfeln. Das Butterschmalz erhitzen und das Fleisch darin rundum kräftig anbraten. Zwiebeln, Knoblauch, Möhren und Sellerie zugeben und kurz andünsten. Mit Rotwein ablöschen, Wildfond zugeben und mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen. Eine Stunde bei mittlerer Hitze köcheln lassen.

3. Das Fleisch herausnehmen und mit dem Pürierstab das Gemüse im Topf pürieren. Die Rosinen mit Grappa und das Fleisch hineingeben, Honig, Kakao und Balsamico unterrühren und alles evtl. nochmals mit Salz, Pfeffer und Thymian abschmecken.

Zum Originalrezept gehört ursprünglich noch Zitronat. 2 bis 3 EL davon, klein geschnitten unter das servierfertige Ragout gemischt, geben eine neue Geschmacksnote. Auch geröstete Pinienkerne passen gut dazu.

Anmerkung: meine Wildsau war wohl eine zähes Luder, nach 1 Stunde Garzeit war nix weich, ich hab es 2 Stunden garen lassen.

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 10.06.2008 von / created on 06/10/2008 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de