Tarte mit Ricotta und Gruenkohl

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Tarte mit Ricotta und Grünkohl - Tourte à la ricotta et au chou kale
Kategorien: Ausprobiert, Fleischfrei
Menge: 4 bis 6 Portionen

Tarte mit Ricotta und Grünkohl - Tourte à la ricotta et au chou kale

Zutaten

H FÜR DEN TEIG
450Gramm Mehl + etwas für die Form
60Gramm Gemahlene Mandeln
225Gramm Butter + ein wenig für die Form
3  + 1 Eigelb zum Bestreichen
1Prise Salz
H FÜR DIE FÜLLUNG
500Gramm Grünkohl
750Gramm Ricotta, gut entwässert
50Gramm Geriebener Pecorino
50Gramm Pinienkerne
1Teel. Espelette
2Essl. Traubenkernöl
   Salz und Pfeffer
H UTENSILIEN
1  Rundform von 25 cm Durchmesser
1  Austecher, blattförmig (oder anderer)

Quelle

 Rezept von Audry Cosson
 Saveurs
 N° 225
 Erfasst *RK* 18.02.2016 von
 Max Thiell

Zubereitung

Den Backofen auf 180 ° C vorheizen.

Die Butter in kleine Würfel schneiden und Raumtemperatur annehmen lassen.

Die Butter mit dem Mehl, gemahlene Mandeln, Salz mit den Fingerspitzen verkneten, bis eine sandige Textur erreicht ist. 3 Eigelb schnell unterarbeiten. Eine Kugel formen, in Klarsichtfolie wickeln und in den Kühlschrank legen.

Braten Sie die trockenen Pinienkerne in einer Pfanne bis sie sich leicht gefärbt haben.

Den Grünkohl waschen, die harten Stiele abreissen und das Grün (nicht zu fein) hacken.

In einer großen Pfanne das Öl erhitzen und den Grünkohl sanft braten. Wenn das Wasser verdampft ist den Kohl in eine Schüssel eben und mit zerbrökeltem Ricotta, Pecorino, Piment d'espelette, Salz, Pffer und den Pinienkernen gut vermischen.

Nehmen Sie den Teig aus dem Kühlschrank und geben Sie zwei Drittel auf eine bemehlte Arbeitsfläche und rollen Sie den Teig passend aus. Buttern Sie die Form aus, verteilen dünn Mehl darin, und legen Sie die Form mit dem Teig aus und stellen Sie sie in den Kühlschrank.

Rollen Sie den restlichen Teig auf Formgröße aus und stechen Sie mit dem Ausstecher Formen aus.

Nehmen Sie die Form aus dem Kühlschrank und füllen Sie die Ricotta- Kohl-Mischung ein. Die Form einige Male auf den Tisch schlagen, damit sich die Mischung gut verteilt. Bedecken Sie die Oberfläche mit den ausgestochenen Blattformen.

Mischen Sie 1 Eigelb mit etwas Wasser und bestreichen Sie damit den Teig.

45 Minuten im Backofen backen. Der Teig sollte goldbraun werden.

Heiß oder kalt servieren Kuchen. Dazu ein Crémant d'Alsace.

Anmerkung: Ich habe das ein wenig kleiner gemacht, ungefähr gedrittel für 2 Portionen. Und ich habe aus Faulheit (leider) einen Fertigteig genommen. Deshalb ist die Blattform der Decke nicht zu sehen. Die stolprige Übersetzung wird irgendwann ausgetauscht.

 

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 05.03.2016 von / created on 03/05/2016 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de