Tarte Totin

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Tarte Totin
Kategorien: Ausprobiert, Hauptspeise
Menge: 2 Portionen

Zutaten

H FÜR EIN KUCHENBLECH VON 28 CM DURCHMESSER
H FÜR 4 PERSONEN ALS VORSPEISE
220Gramm Vollkornblätterteig
1,2kg Fleischtomaten
3Essl. Olivenöl extra nativ
1geh. EL Vollrohrzucker
5Essl. Pinienkerne
2  Rosmarinzweiglein
   Thymianzweiglein
2  Knoblauchzehen
   Meersalz
   Pfeffer aus der Mühle
   Pinienkerne für die Garnitur

Quelle

 Ingrid Schindler
 Die Nuss-Küche; Midena
 ISBN 3-310-00319-1
 Erfasst *RK* 14.08.2004 von
 Max Thiell

Zubereitung

1. Die Tomaten an der Spitze kreuzweise einschneiden, in einem Schaumlöffel in kochendes Wasser tauchen, bis sich die Haut zu lösen beginnt. Die Früchte schälen, den Stielansatz entfernen, in Scheiben schneiden.

2. Die Rosmarinnadeln abstreifen. Die Thymianblättchen abzupfen. Die Knoblauchzehen schälen.

3. Öl, Zucker, Pinienkerne und Rosmarinnadeln in einer großen Bratpfanne unter Rühren karamellisieren, Tomaten, durchgepressten Knoblauch und Thymianblättchen dazugeben, aufkochen. Mit Salz und Pfeffer würzen. 30 Minuten auf kleinem Feuer offen köcheln lassen. Die Tomaten in einem Chromstahlsielb abtropfen lassen, die Flüssigkeit auffangen.

4. Das Kuchenblech mit etwas aufgefangenem Tomatensaft einpinseln. Den Blätterteig auf Blechgröße, ohne Rand, ausrollen. Mit einer Gabel mehrere Male einstechen.

5. Das Tomatenkonzentrat in das Blech füllen. Mit dem Blätterteig decken.

6. Tarte Totin auf mittlerem Einschub in den kalten Backofen schieben. Bei 220 °C 25 bis 30 Minuten backen. Den Tomatenkuchen auf eine Kuchenplatte stürzen. Mit ein paar gerösteten Pinienkernen garnieren.

Heiß oder lauwarm servieren.

Anmerkung: ich habe die Tomaten nicht gehäutet.

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 23.08.2008 von / created on 08/23/2008 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de