Tarte Tatin mit Chicoree und Suesskartoffeln

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Tarte Tatin mit Chicoree und Süßkartoffeln
Kategorien: Ausprobiert, Fleischfrei, Winter
Menge: 4 Portionen

Tarte Tatin mit Chicoree und Süßkartoffeln

Zutaten

H FÜR DIE FÜLLUNG
500Gramm Chicorée
75Gramm Margarine
500Gramm Süßkartoffeln
20Gramm Zucker
1Teel. Aceto balsamico
1/2Teel. Thymian
   Pfeffer und Salz
1  Ofenfeste Pfanne mit einem Durchmesser von 25-30
   -- cm
H FÜR DEN TEIG
150Gramm Mehl
4Essl. Olivenöl
   Salz

Quelle

 Miki Duerinck & Kristin Leybaert
 Donnerstag ist Veggietag; südwest
 ISBN 978-3-517-08711-5
 Erfasst *RK* 19.11.2014 von
 Max Thiell

Zubereitung

Den Ofen vorheizen (180°C Elektrohitze, 160°C Umluft, Stufe 2-3 Gashitze).

Chicorée waschen, putzen, trockentupfen, längs halbieren und die bitteren, harten Teile entfernen.

Für die Tarte Tatin 25 g Margarine in einer ofenfesten Pfanne bei schwacher Hitze zerlassen und den Chicorée 10 Minuten anbraten. Es macht nichts, wenn die Blätter dabei etwas auseinanderfallen.

Die Süßkartoffeln schälen, waschen und in Scheiben schneiden. 25 g Margarine in einer zweiten Pfanne erwärmen und die Süßkartoffelscheiben rundum anbraten, insgesamt höchstens 5 Minuten.

25 g Margarine zum Chicorée geben und Zucker auf und zwischen die Blätter streuen.

Aceto balsamico über den Chicorée gießen und das Ganze vorsichtig durchrühren, damit die Geschmacksnoten sich gut vermischen. Den Chicorée gleichmäßig auf dem Boden der Pfanne verteilen und mit den Süßkartoffelscheiben bedecken. Die Süßkartoffeln mit reichlich Thymian, Pfeffer und Salz bestreuen.

Nun den Teig zubereiten: Mehl mit Olivenöl, 4 Esslöffel Wasser und 1 Prise Salz vermischen. Alles gut durchkneten und den Teig mit einem Nudelholz ausrollen. Die Süßkartoffelscheiben komplett mit dem Teig bedecken, die Ränder gut festdrücken.

Die Pfanne in den Ofen stellen und die Tarte 30 Minuten backen. Pfanne aus dem Ofen nehmen, und den Inhalt auf einen flachen Teller mit einem größeren Durchmesser als dem von der Pfanne stürzen, sodass das Gemüse oben liegt.

Anmerkung: Ich hatte noch 3 Platten TK-Blätterteig und habe den genommen, das Dunkle am Rand ist nicht verbrannt, das ist ein wenig karamelisierter Balsamico.

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 26.01.2016 von / created on 01/26/2016 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de