Suesskartoffel-Reibekuchen mit Gebackenen Quitten

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Süßkartoffel-Reibekuchen mit Gebackenen Quitten
Kategorien: Hauptspeise, Süss
Menge: 4 Portionen

Zutaten

4  Quitten (à 225 g)
225ml Orangensaft
40Gramm Butter
100Gramm Zucker; ca
1gestr. EL Zimt
600Gramm Orangefarbene Süsskartoffeln
2  Eier (Gr. M)
3Essl. Mehl
   Öl (zum Braten)

Quelle

 Stern 14/2004
 Michaela Pfeiffer
 Erfasst *RK* 28.10.2009 von
 Max Thiell

Zubereitung

1. Backofen auf 180 Grad vorheizen. Quitten gut abreiben, längs halbieren, die gewölbten Seiten knapp glatt schneiden. Das harte Kernhaus grosszügig mit einem Kugelausstecher herauslösen. Den Strunk und harte Fasern bis zum Stielansatz keilförmig herausschneiden. Quitten mit der Schnittfläche nach oben in eine ofenfeste Form legen. Orangensaft und 20 g Butter dazugeben. 20 g Butter in die Quittenmulden verteilen und je 1 TL Zucker darüberstreuen.

2. Quitten im Ofen auf der 2. Einschubleiste von unten 35-40 Minuten backen. 40 g Zucker mit dem Zimt mischen.

3. Kartoffeln schälen und in sehr dünne Streifen hobeln, mit 30 g Zucker, Eiern und Mehl gut mischen. Am besten 2 grosse Pfannen gleichzeitig mit reichlich Öl erhitzen. Mit einem Esslöffel 4 Portionen Kartoffelmasse in jede Pfanne geben, daraus flache Reibekuchen formen und bei mittlerer Hitze auf jeder Seite etwa 4-5 Minuten goldbraun braten. Die fertigen Reibekuchen auf einem Backblech im Ofen bei 80 Grad warm halten. Insgesamt 16 Reibekuchen zubereiten.

4. Die Reibekuchen mit den Quitten auf Tellern anrichten, in jede Einbuchtung der Quittenhälften etwas Orangensud träufeln und mit Zimtzucker bestreuen.

Anmerkung: Das Innere der Quitte wirklich sauber auszulösen ist harte Arbeit, nicht unterschätzen und Geduld!

Ich habe noch einen Löffel griechischen Joghurt dazu gegeben.

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 28.10.2009 von / created on 10/28/2009 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de