Steinbeißerfilet mit Safran-Fenchelgemuese

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Steinbeißerfilet mit Safran-Fenchelgemüse
Kategorien: Ausprobiert, Fisch
Menge: 4 Portionen

Steinbeißerfilet mit Safran-Fenchelgemüse

Zutaten

2  Fenchelknollen
10  Kirschtomaten
2Essl. Butter
   Salz und Pfeffer
1Essl. Flüssiger Honig
1/2Teel. Safranfäden
2Essl. Wermut, z. B. Noilly Prat oder Martini
200ml Orangensaft
   Je 2 Zweige Rosmarin und Thymian
2  Knoblauchzehen
300ml Olivenöl
500Gramm Steinbeißerfilet oder Seeteufelfilet

Quelle

 LandGenuss 06/2013
 Erfasst *RK* 16.12.2013 von
 Max Thiell

Zubereitung

1. Fenchel putzen, halbieren und den Strunk keilförmig herausschneiden. In Spalten schneiden, etwas Fenchelgrün fein hacken und beiseitelegen. Tomaten waschen und halbieren.

2. Butter in einem Topf schmelzen. Fenchel und Tomatenhälften darin kurz anbraten. Mit Salz, Pfeffer, Honig und Safran würzen, dann mit Wermut ablöschen, Orangensaft zugeben und zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 6 Min. garen.

3. Rosmarin und Thymian waschen und trocken tupfen. Knoblauch schälen und hacken. Den Fisch waschen, trocken tupfen und in 8 Stücke teilen. Das Olivenöl mit Kräutern und Knoblauch in einen Topf geben und auf ca. 100 °C erhitzen. Fisch hineingeben und langsam in ca. 8 Min. gar ziehen lassen.

4. Das Gemüse aus dem Sud heben und mit dem Fisch auf heißen Tellern anrichten. 100 ml Garöl in den Gemüsesud geben und pürieren, bis eine sämige Soße entsteht. Diese über Fisch und Gemüse träufeln, mit Fenchelgrün garnieren und servieren.

Anmerkung: Steinbeisser gabs nicht, ich habe Zander genommen, war sehr lecker. Diese Garmethode ist sehr gut, der Fisch wird saulecker! (und noch eins!)!

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 25.12.2013 von / created on 12/25/2013 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de