Souffle glace au chocolat

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Souffle Glacé Au Chocolat
Kategorien: Ausprobiert, Dessert
Menge: 4 Portionen

Zutaten

3Essl. Zucker für das Karamel
30Gramm Mandelstifte oder -blättchen
3  Eigelb
3Essl. Grand Marnier oder weißer Rum
30Gramm Zucker für die Creme
75Gramm Dunkle Schokolade
300ml Rahm

Quelle

 Annemarie Wildeisen
 Gästemenüs zum Vorbereiten; AT Verlag
 ISBN 3-85502-672-6
 Erfasst *RK* 19.07.2004 von
 Max Thiell

Zubereitung

Menü21

1. In einem kleinen Topf den Zucker zu hellbraunem Karamel schmelzen. Die Mandelstifte oder -blättchen beifügen, alles gut mischen und sofort auf ein Backpapier schütten. Abkühlen lassen. Dann in einen Plastikbeutel geben und mit dem Wallholz zerbröseln.

2. Kleine Souffle-Portionenformen oder Tassen mit Klarsichtfolie auslegen, am besten geht dies, wenn man die Folie auf der einen Seite mit Wasser benetzt.

3. Die Eigelbe mit denn Grand Marnier und dem Zucker so lange schlagen, bis eine helle, dickliche Creme entstanden ist.

4. Die Schokolade in Stücke brechen und in ein Schüsselchen geben. Dieses in einen Topf mit heißem Wasser stellen. Die Schokolade langsam schmelzen; sie darf nicht zu heiß werden, sonst wird sie griessig. Die Schokolade glatt rühren und unter die Eiercreme schlagen.

5. Den Rahm steif schlagen. Zur Schokoladecreme rühren. Den Mandelkrokant unterziehen. Die Creme in die vorbereiteten Formen füllen und mindestens 3 Stunden gefrieren lassen.

6. Die Souffle glacés zum Servieren aus den Förmchen stürzen und nach Belieben mit Krokant und/oder Rahm garnieren.

Wenn man für weniger/mehr Gäste kocht Die Rezeptmenge lässt sich (drittelweise) entsprechend der Gästezahl reduzieren beziehungsweise vervielfachen.

Was man vorbereiten kann Die Souffles glacés können etwa eine Woche im Voraus zubereitet werden. Nach dem Einfrieren gut verpacken, damit sie keinen Fremdgeschmack annehmen. Rechtzeitiq vor dem Servieren aus denn Tiefkühler nehmen und im Kühlschrank leicht antauen lassen.

Die kleinen Schokoladeeisköpfchen erhalten durch die Beigabe von Mandelkrokant einen knusprigen Kontrast zur zart schmelzenden Glacemasse. Nach Belieben kann man die Souffle glacés auch mit einem Orangenkompott oder einer leichten Vanillerahmsauce servieren.

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 06.07.2008 von / created on 07/06/2008 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de