Sonnentorte

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Sonnentorte
Kategorien: Ausprobiert, Backen
Menge: 1 Rezept

Zutaten

H FÜR DEN TEIG
225Gramm Mehl
180Gramm Butter
1Essl. Feiner Zucker
2Essl. Eiswasser
1  Dotter
H FÜR DIE FÜLLUNG
80ml Gepresster Zitronensaft
80ml Gepresster Limettensaft
160Gramm Feiner Zucker
60ml Schlagsahne
5  Eier

Quelle

 Sybille Hamtil, Sarah Legler
 Kochbuch für eingefleischte Vegetarier; KiWi Paperback
 ISBN 978-3-462-04370-9
 Erfasst *RK* 28.09.2012 von
 Max Thiell

Zubereitung

Vorsicht, nicht so einfach wie es sich liest!

Mehl, Butter und Zucker in der Küchenmaschine zu einem Teig verarbeiten. Das Wasser mit dem Dotter verquirlen, zur Mehlmischung geben und kurz untermengen. Den Teig aus dem Gefäss nehmen und mit den Händen rasch verkneten. Zu einer runden Scheibe formen und in Klarsichtfolie einschlagen. Danach etwa eine halbe Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Den Teig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einer runden Scheibe von etwa 35 Zentimeter Durchmesser ausrollen. Die Teigscheibe vorsichtig in eine Springform von 30 Zentimeter Durchmesser legen. Den Teig behutsam gegen den Rand der Form drücken.

Überschüssigen Teig mit einem scharfen Messer wegschneiden und die Form für eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen. Backofen auf 190 °C vorheizen.

Den Teigboden mit Backpapier bedecken und mit Reis oder Hülsenfrüchten beschweren. Im Backofen 20 Minuten backen. Dann Reis bzw. Hülsenfrüchte sowie das Backpapier entfernen und den Teigboden für zehn Minuten weiterbacken. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit für den Belag Zitronen- und Limettensaft, Zucker und Schlagsahne in einer Schüssel mit einem Schneebesen mischen. Nacheinander die Eier zufügen und jeweils gut unterrühren.

Die Füllung auf dem Tortenboden verteilen und die Torte noch 20 Minuten weiterbacken, bis die Füllung in der Mitte relativ fest ist.

Die Torte warm oder zimmerwarm mit Puderzucker bestäuben und mit Schlagsahne oder Vanilleeis servieren.

Anmerkung: Vorsicht! Hüftgold!

Eine dünne Teigscheibe von 35cm ist nicht einfach zu bewegen. Am Besten auf das Rollholz legen und vorsichtig in die Form bugsieren.

Den Rand vielleicht erst nach dem Einfüllen der Zitronenmasse paasend schneiden.

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 04.03.2015 von / created on 03/04/2015 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de