Sholeh Zard

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Sholeh Zard - Goldreis
Kategorien: Ausprobiert, Dessert
Menge: 8 Portionen

Zutaten

2Tassen (250 g) Reis
1/2Teel. Safran, gemahlen
50Gramm Mandelstifte
150Gramm Zucker
50Gramm Butter
1/8Ltr. Rosenwasser
1/2Teel. Zimt
 Einige Pistazien

Quelle

 Neda Afrashi
 Die persische Küche, der ganze Zauber des Orients;
 Christian Verlag
 ISBN 3-88472-692-7
 Erfasst *RK* 31.05.2007 von
 Max Thiell

Zubereitung

Den Reis waschen und in einem großen Topf mit 1/4 Liter Wasser zum Kochen bringen. Sobald der Reis einmal aufgekocht ist, den Schaum abschöpfen und die Hitze auf kleine Stufe reduzieren.

Nach 15 Minuten die Hälfte des gemahlenen Safrans und die Mandeln zum Reis geben. Den Zucker unter Rühren einrieseln lassen. Dann den Rest des Safrans darüberstreuen, die Butter dazugeben und sanft unterrühren. Bei Bedarf 1/8 Liter Wasser angießen. Das Rosenwasser dazugeben und weiterrühren.

Sollte die Reismasse sehr fest geworden sein, so viel kochendes Wasser nachgießen, bis sie wieder dickflüssig ist, aber die Masse soll schon jetzt eine gewisse Festigkeit besitzen. Wenn man einen Löffel davon auf einen Teller gibt, sollte dieser nicht verlaufen. Nun den Deckel des Topfes schließen und den Shole zard 1 Stunde auf kleinster Hitze kochen. Die letzten 20 Minuten den Deckel abnehmen, damit die überschussige Feuchtigkeit entweichen kann und der Goldreis eine schöne, puddingartige Konsistenz bekommt.

Den Goldreis in kleine Schälchen geben. Sobald er abgekühlt ist, mit gemahlenem Zimt und mit den Pistazien schmücken und servieren.

Anmerkung: das schmeckt nicht jedem, das Rosenwasser ist gewöhnungsbedürftig.

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 19.05.2008 von / created on 05/19/2008 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de