Sesam-Fisch mit Gurken-Dill-Gemuese

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Sesam-Fisch mit Gurken-Dill-Gemüse
Kategorien: Ausprobiert, Fisch
Menge: 2 Portionen

Zutaten

300Gramm Wallerfilet (Welsfilet, ersatzweise Catfisch
   -- oder anderes festfleischiges Fischfilet)
1Essl. Zitronensaft
1Essl. Heller geschälter Sesam
1/2Teel. Grobes Meersalz
1groß. Schmorgurke (ersatzweise feste Salatgurke)
1  Frühlingszwiebel
2Essl. Butter
   Salz, weißer Pfeffer
1Prise Frisch geriebene Muskatnuss
50ml Gemüsebrühe
75Gramm Crème fraîche
1Essl. Fein geschnittener Dill

Quelle

 Reinhardt Hess
 Gesund essen
 Reizarm genießen; GU
 ISBN 3-8338-0069-0
 Erfasst *RK* 03.08.2008 von
 Max Thiell

Zubereitung

1. Das Fischfilet kalt abspülen, mit Küchenpapier trockentupfen und in handtellergroße Stücke teilen. Mit etwas Zitronensaft beträufeln und zugedeckt kühl stellen.

2. Den Sesam mit Meersalz in einem Pfännchen ohne Fett bei schwacher bis mittlerer Hitze rösten, bis er nussig duftet. Die Mischung in einem Mörser nicht zu fein zerreiben.

3. Für das Gemüse die Gurke schälen, längs halbieren und die Kerne herausschaben. Die Hälften in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und den hellen Teil fein hacken, 1 EL Butter erhitzen und die Frühlingszwiebel darin bei schwacher bis mittlerer Hitze kurz andünsten. Die Gurkenscheiben einrühren und glasig dünsten. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Die Brühe angießen und das Gemüse zugedeckt bei schwacher Hitze 10 Min. schmoren lassen.

4. Die Fischstücke in dem Sesamsalz wenden, 1 EL Butter mit dem restlichen Zitronensaft in einer Pfanne bei schwacher bis mittlerer Hitze aufschäumen lassen. Die Filets darin von jeder Seite 3 Min. dünsten. Vom Herd nehmen und kurz nachziehen lassen.

5. Die Crème fraîche und den Dill unter das Gurkengemüse heben. Nochmals abschmecken und heiß werden lassen. Die Fischfilets portionsweise mit dem Gemüse anrichten.

Anmerkung: Nach 3 Minuten pro Seite hat der Fisch "Küchenschlacht- Format", d. h. er ist innen noch sehr glasig. Wer das nicht mag, muß den Fisch je Seite 2-3 Minuten länger garen.

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 27.07.2009 von / created on 07/27/2009 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de