Selleriesahne mit Rotbarsch-Croûtons

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Selleriesahne mit Rotbarsch-Croûtons
Kategorien: Ausprobiert, Fisch, Suppen
Menge: 4 Portionen

Zutaten

300Gramm Knollensellerie
3/4Ltr. Fischfond
1/8Ltr. Trockener Weißwein
1/8Ltr. Sahne
200Gramm Rotbarschfilet
1  Ei
   Salz weißer Pfeffer, frisch gemahlen
1/2Teel. Abgeriebene Zitronenschale (unbehandelt)
 Einige Tropfen Tabasco
1-2Essl. Mehl
5Essl. Semmelbrösel
   Öl zum Ausbacken
1Essl. Zitronensaft

Quelle

 Sabine Sälzer
 So gelingt's Fisch; GU
 ISBN 3-7742-1913-3
 Erfasst *RK* 15.02.2007 von
 Max Thiell

Zubereitung

1. Den Knollensellerie schälen und in kleine Stücke schneiden. Mit dem Fischfond und dem Wein in einen Topf geben, zugedeckt in 10-15 Minuten weich garen.

2. Die Suppe mit den Selleriestücken glatt pürieren. Die Sahne angießen und im offenen Topf bei milder Hitze weiterköcheln lassen.

3. Das Fischfilet entgräten. In feine, etwa 2 cm lange Streifen schneiden. Das Ei verquirlen, mit Salz, Pfeffer, Zitronenschale und Tabasco würzen. Die Fischstreifen rundum leicht mit Mehl bestäuben. Mit einer Gabel erst im gewürzten Ei, dann in den Semmelbröseln wenden.

4. In einer Pfanne reichlich Öl heiß werden lassen. Die Fischstreifen darin in 2-3 Minuten knusprig fritieren.

5. Die Suppe mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken, auf Teller verteilen. Die kross gebratenen Rotbarschstreifen auf Küchenkrepp gut abtropfen lassen.

Als Einlage in der Selleriesahne servieren.

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 03.04.2009 von / created on 04/03/2009 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de