Selleriecreme-Suppe

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Selleriecreme-Suppe
Kategorien: Ausprobiert, Suppe
Menge: 6 Portionen

Zutaten

500Gramm Knollensellerie (nach Möglichkeit mit Blättern)
1  Zwiebel
4Essl. Butter
1,2Ltr. Kalbsfond (im Glas; ersatzweise Fleischbrühe)
   Salz, Pfeffer, Zitronensaft
1/2Bund Petersilie
200Gramm Toastbrot
200Gramm Schlagsahne
1/2Teel. Zimtpulver

Quelle

 meine familie & ich
 13/2010
 Erfasst *RK* 05.12.2010 von
 Max Thiell

Zubereitung

Am Morgen des Festes: Vom Sellerie zarte Blättchen zum Garnieren abzupfen und waschen. Knolle putzen, waschen, schälen und würfeln. Zwiebel abziehen und fein würfeln.

Zwiebel in einem Topf in 2 EL heißer Butter andünsten. Sellerie zufügen, 5 Minuten mitdünsten. Mit Kalbsfond ablöschen und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen. Sellerie in 15-20 Minuten weichkochen.

Inzwischen Petersilienblättchen abzupfen. Brot entrinden, die Hälfte grob würfeln und zur Bindung für die letzten 5 Minuten in die Suppe geben. Übriges Toastbrot fein würfeln. Suppe mit dem Mixstab pürieren.

Ein Drittel der Suppe abnehmen und in einem kleinen Topf mit der Petersilie aufkochen, pürieren.

In die übrige Suppe die Sahne einrühren und aufkochen. Suppen bis zum Servieren kalt stellen.

Kurz vorm Servieren: Für die Zimt-Croutons übrige Butter (2 EL) in einer Pfanne erhitzen. Zimt einstreuen und die Toastwürfel zugeben. Bei kleiner Hitze unter Wenden goldgelb rösten.

Suppen erhitzen. Weiße Selleriesuppe in Teller oder Tassen verteilen, die grüne jeweils in die Mitte schöpfen. Mit einer Gabel dekorativ marmorieren. Mit Zimt-Croutons bestreut und Selleriegrün garniert servieren.

Anmerkung: Aus Zeitgründen habe ich auf die Croutons leider verzichten müssen. Die Suppe schmeckte allerdings auch ohne gut.

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 11.12.2010 von / created on 12/11/2010 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de