Seelachs und Zucchini mit Blaetterteighaube

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Seelachs und Zucchini mit Blätterteighaube
Kategorien: Ausprobiert, Fisch
Menge: 2 Portionen

Zutaten

1  Zucchino
2Zweige Glatte Petersilie
2  Seelachsfilets
2Platten Blätterteig (TK)
1  Guter Schuss Weißwein
1Tasse Brühe
1/2  Zitrone
2  Eigelb
1Essl. Butter
   Salz, Pfeffer
   Mehl

Quelle

 Alexander Hermann
 Kochzeit; Zabert Sandmann
 ISBN 3-93023-66-8
 Erfasst *RK* 05.03.2005 von
 Max Thiell

Zubereitung

Den Zucchino in kleine Würfel schneiden und die Petersilie grob hacken. In einer Pfanne die Zucchiniwürfel in 1 EL Butter farblos andünsten. Mit Weißwein ablöschen, die Brühe und einen großen Teil der Petersilie dazugeben. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft kräftig abschmecken und in zwei ofenfeste Glas- oder Porzellanschalen füllen.

Den Fisch so portionieren, dass er gut in die Schalen passt. Mit Salz und Pfeffer würzen und auf die Zucchiniwürfel legen. Die restliche gehackte Petersilie und 1 Stück Zitrone auf den Fisch geben.

Die Blätterteigplatten auftauen lassen, mit etwas Mehl bestäuben und vorsichtig jeweils etwas größer als die Schalen ausrollen. Den Rand der Schalen mit Eigelb bestreichen, den Blätterteig darauf legen und sehr gut festdrücken, während des Garens soll das Aroma nicht entweichen können.

Den Blätterteig mit Eigelb einpinseln und im vorgeheizten Backofen bei 230 °C (Umluft 210 °C) ca. 18 Minuten garen (je nachdem, wie gut Ihr Ofen heizt bzw. wie dick der Blätterteig ist, kann sich die Gardauer etwas verkürzen oder verlängern).

Der Fisch sollte jedenfalls gar sein, wenn der Blätterteig schön goldbraun und aufgegangen ist. Die Glasschalen aus dem Ofen nehmen und sofort servieren. Jeder hebt bei Tisch die Blätterteighaube selbst ab oder durchsticht sie, um den Duft voll auskosten zu können.

Anmerkung: Bulgur dazu und eine weiße Buttersauce.

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 19.06.2008 von / created on 06/19/2008 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de