Schweinelende mit Backpflaumen Gefuellt

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Schweinelende mit Backpflaumen Gefüllt
Kategorien: Ausprobiert, Fleisch
Menge: 10 Portionen

Zutaten

2groß. Schweinefilets (Lende)
1Essl. Lindenblüten
300ml Kochendes Wasser
225Gramm Große, saftige Backpflaumen
   Salz und frisch gemahlener
   -- Pfeffer
450Gramm Wurstbrät vom Schwein
1klein. Knoblauchzehe, zerdrückt
4  Wacholderbeeren, in einem
   -- Mörser zerstoßen
1Essl. Schnittlauch, fein
   -- geschnitten
2Essl. Petersilie, fein gehackt
2Essl. Calvados oder trockener
   -- Weißwein
1groß. Apfel, entkernt und
   -- gewürfelt
60Gramm Walnusshälften, geschält
1Teel. Herbes de Provence (nach
   -- Wahl)

Quelle

 Erfasst *RK* 13.11.2003 von
 Max Thiell

Zubereitung

1. Die Lindenblüten in eine Schale oder ein Kännchen geben und kochendes Wmser darübergießen. Den Lindenblütentee 10 Minuten lang ziehen lassen, dann durch ein Sieb über die Backpflaumen gießen. Nach 3 - 4 Stunden Einweichzeit sollten sie die gesamte Flüssigkeit aufgesogen haben. Sie werden abgetrocknet und entkernt.

2. Von den Schweinefilets das Fett entfernen. An der Längsseite 2 oder 3 mal längs einschneiden, aber nicht in Scheiben schneiden, es soll so wie ein "Z" aussehen, so dass man die entstandenen Schichten füllen kann, das Fleisch etwas klopfen und mit Salz und Pfeffer würzen.

3. Für die Füllung das Wurstbrät mit dem Knoblauch, den Wacholderbeeren, dem Schnittlauch, der Petersilie, dem Calvados und dem Apfel mischen. Leicht würzen.

4. Zwei Drittel der Backpflaumen und Walnüsse in den beiden Filets verteilen und die Füllung darüberstreichen. Das letzte Drittel der Backpflaumen auf eines der Filets legen, dann das andere gefüllte Filet darauf legen. Die beiden Teile an 5 oder 6 Stellen zusammenbinden und die Oberseite, wenn man möchte, mit herbes de Provence bestreuen.

5. Das Fleisch in leicht eingeölte Aluminiumfolie wickeln und für 24 Stunden kühl stellen. Erst dann sollte es gebraten werden.

6. Das Fleisch im Backofen bei mittlerer Hitze (190°C, Gas: Stufe 2

3. 45-55 Minuten braten, bis es gut durch ist.

Völlig auskühlen lassen und erst dann kühl stellen. In Scheiben geschnitten servieren.

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 12.07.2008 von / created on 07/12/2008 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de