Schweinekoteletts mit Apfel-Heidelbeer-Relish

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Schweinekoteletts mit Apfel-Heidelbeer-Relish
Kategorien: Ausprobiert, Fleisch
Menge: 4 Portionen

Schweinekoteletts mit Apfel-Heidelbeer-Relish

Zutaten

1Essl. Balsamico-Essig
1Essl. Dijon-Senf
4  Dicke magere Schweinekoteletts (à ca. 200 g),
   -- trocken getupft
   Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
   Natives Olivenöl, zum Benetzen
H APFEL-HEIDELBEER-RELISH
2  Grüne Äpfel, z. B. Granny Smith, geschält,
   -- entkernt und gewürfelt
1klein. Zwiebel, fein gewürfelt
80ml Balsamico-Essig
45Gramm Vollrohrzucker
2  Gewürznelken
125Gramm Frische Heidelbeeren

Quelle

 Das Anti-Aging Kochbuch
 Reader's Digest
 ISBN 978-3-95619-047-6
 Erfasst *RK* 26.12.2014 von
 Max Thiell

Zubereitung

1. Essig und Senf in einer kleinen Schale mischen. Die Koteletts von beiden Seiten mit dieser Mischung bestreichen. Dann mit ein wenig Salz und Ffeffer würzen und zum Marinieren beiseite stellen.

2. Inzwischen für das Relish Äpfel, Zwiebel, Essig, Zucker und Gewürznelken in einen mittelgroßen Topf geben. Bei mittlerer Hitze unter Rühren so lange erwärmen, bis die Mischung kocht und sich der Zucker auflöst. Dann die Hitze reduzieren und alles etwa 4 Minuten köcheln lassen, bis Äpfel und Zwiebel weich sind. Die Heidelbeeren zufügen und alles weitere 3-4 Minuten unter Rühren köcheln lassen, bis auch die Beeren weich sind. Dann vom Herd nehmen. Die Gewürznelken entfernen und das Relish etwa 30 Minuten abkühlen lassen.

3. Etwas Öl in einen Ölsprüher füllen. Die Koteletts von beiden Seiten leicht damit einsprühen. Eine beschichtete Grillpfanne stark erhitzen. Die Koteletts zufügen, die Hitze leicht reduzieren und das Fleisch je nach Dicke 3-5 Minuten braten, bis der Bratensaft auf der Oberfläche perlt. Erst jetzt die Koteletts wenden und von der anderen Seite weitere 3-5 Minuten braten, bis sie gar sind. Dann vom Herd nehmen und 3-4 Minuten ruhen lassen.

4. Die fertigen Koteletts mit einem Löffel Relish garnieren und servieren.

TIPPS Als Beilage eignen sich gedämpftes grünes Gemüse wie Brokkoli, zarte grüne Bohnen oder grüner Spargel. Außerdem passt Quinoa gut zu diesem Gericht. Mischen Sie 150 g Quinoa mit 2 gehackten Frühlingszwiebeln, 5 g gehackter Petersilie und 2 TL fein abgeriebener Zitronenschale.

Statt frischer können auch tiefgekühlte Heidelbeeren verwendet werden.

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 06.09.2015 von / created on 09/06/2015 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de