Schwarzwaelder Kirschtorte V

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Schwarzwälder Kirschtorte V
Kategorien: Ausprobiert, Backen
Menge: 1 Rezept

Zutaten

H FÜR DEN KNETTEIG
125Gramm Weizenmehl
10Gramm Kakao
3Gramm (1 gestrichener Teel.) Backpulver Backin
50Gramm Zucker
1Pack. Vanillin-Zucker
75Gramm Kalte Butter oder Margarine
H FÜR DEN BISKUITTEIG
4  Eigelb
2Essl. Warmes Wasser
100Gramm Zucker
1Pack. Vanillin-Zucker
3Tropfen Backöl Bittermandel
   Gut 1 Messerspitze gemahlenen Zimt
4  Eiweiß
75Gramm Weizenmehl
30Gramm Speisestärke
   Z. B. Gustin
10Gramm Kakao
1 1/2Gramm (1/2 gestrichener Teel. Backpulver) Backin
H FÜR DIE FÜLLUNG
500Gramm Entsteinte Sauerkirschen (aus dem Glas) oder 750
   -- g Sauerkirschen
75Gramm Zucker
40Gramm Speisestärke, z. B. Gustin
25Gramm Zucker; ca.
2Essl. Kirschwasser; ca.
500ml Sahne
25Gramm Puderzucker
1Pack. Vanillin-Zucker
2Pack. Sahnesteif
   Geraspelte Schokolade

Quelle

 Das beste Dr. Oetker Backbuch; Ceres
 ISBN 3-7670-0163-2
 Erfasst *RK* 12.03.2015 von
 Max Thiell

Zubereitung

Vorsicht - sehr aufwendig (aber sehr gut)!

Für den Knetteig Weizenmehl, Kakao, Backpulver mischen, auf die Tischplatte sieben, in die Mitte eine Vertiefung eindrücken, Zucker, Vanillin-Zucker kalte Butter oder Margarine in Stücke schneiden, auf den Zücker geben, mit Mehl bedecken, von der Mitte aus alle Zutaten schnell zu einem glatten Teig verkneten, sollte er kleben, ihn eine Zeitlang kalt stellen, den Teig auf dem gefetteten Boden einer Springform (Durchmesser etwa 26 cm) ausrollen, mehrmals mit einer Gabel einstechen, den Springformrand darum geben, schließen.

Den Backofen auf 200-225° C vorheizen. Etwa 15 Minuten backen.

Für den Biskuitteig Eigelb, warmes Wasser schaumig schlagen, nach und nach 2/3 von 100 g Zucker, Vanillin-Zucker mit hinzugeben, so lange schlagen, bis eine cremeartige Masse entstanden ist. 3 Tropfen Backöl Bittermandel, gut 1 Messerspitze gemahlenen Zimt unterrühren.

4 Eiweiß steif schlagen, nach und nach den Rest des Zuckers unterschlagen, den Schnee auf die Eigelbcreme geben.

Weizenmehl, Speisestärke, z. B. Gustin, Kakao, Backpulver Backin mischen, darüber sieben, und unter die Eigelbcreme ziehen (nicht rühren!), den Teig in eine Springform (Durchmesser etwa 26 cm, Boden gefettet, mit Pergamentpapier ausgelegt) füllen, sofort backen

175-200° C, 25 -30 Minuten, den Tortenboden gut auskühlen lassen.

Für die Füllung 500 g entsteinte Sauerkirschen (aus dem Glas) abtropfen lassen oder 750 g Sauerkirschen waschen, entstielen, entsteinen, mit 75 g Zucker mischen, kurze Zeit zum Saftziehen stehenlassen, eben zum Kochen bringen, abtropfen und erkalten lassen. 250 ml Saft abmessen (evtl. mit Wasser ergänzen).

Speisestärke, z. B. Gustin mit 4 Eßl. von dem Saft anrühren, den übrigen Kirschsaft zum Kochen bringen, die Speisestärke unter Rühren in den von der Kochstelle genommenen Kirschsaft geben, kurz aufkochen lassen, die Kirschen unterrühren, kalt stellen, mit 25g Zucker, etwa 2 Eßl. Kirschwasser abschmecken.

Sahne 1/2 Minute schlagen. Puderzucker sieben, mit 1 Päckchen Vanillin-Zucker und 2 Päckchen Sahnesteif mischen, einstreuen, die Sahne steif schlagen.

Zunächst die Hälfte der Kirschcreme, dann 1/3 der Sahne auf den Knetteigboden streichen.

Den Biskuitboden einmal durchschneiden, den unteren Boden auf die Sahne legen, gut andrücken, mit der übrigen Kirschcreme, dann mit der Hälfte der übrigen Sahne bestreichen, mit dem oberen Boden bedecken.

Den Rand gleichmäßig, die obere Seite bergartig mit der restlichen Sahne bestreichen.

Die Torte mit geraspelter Schokolade bestreuen.

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 17.03.2015 von / created on 03/17/2015 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de