Scharfer Kraeuterrollbraten

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Scharfer Kräuterrollbraten
Kategorien: Ausprobiert, Fleisch, Party
Menge: 8 bis 10 Portionen

Zutaten

2 1/2kg Schweinekottelettstrang (am Stück, ohne Knochen)
   Salz, frisch gemahlener Pfeffer
   Paprikapulver edelsüss
   Cayennepfeffer
H FÜR DIE FÜLLUNG
75Gramm Weiche Butter
75Gramm Semmelbrösel
5  Rosmarinzweige
3  Rote Peperoni
8  Knoblauchzehen
2Essl. Gehackte gemischte Kräuter, z. B. Petersilie,
   -- Schnittlauch
5Essl. Olivenöl
125ml Wasser
2  Tomaten
1Bund Glatte Petersilie
   Gerebelter Thymian
   Rosa Pfefferbeeren
H AUSSERDEM
   Küchengarn

Quelle

 Partybraten; Dr. Oetker
 ISBN 3-7670-0619-7
 Erfasst *RK* 05.08.2010 von
 Max Thiell

Zubereitung

1. Fleisch unter fliessendem kalten Wasser abspülen und trocken tupfen. Das Fleischstück von der breiten Seite im oberen Drittel von rechts nach links waagerecht einschneiden, dabei 1 cm Rand freilassen (nicht durchschneiden!). Dann auf die gleiche Weise im unteren Drittel von links nach rechts einschneiden. Das Fleisch auseinander klappen, so dass ein langes, flaches Stück entsteht. Das Fleischstück mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Cayennepfeffer bestreuen.

2. Für die Füllung Butter mit Semmelbröseln verrühren. 2 Rosmarinzweige abspülen, trockentupfen und die Nadeln von den Stängeln zupfen. 2 Peperoni halbieren, entkernen, waschen, trocken tupfen und in dünne Streifen schneiden. 2 Knoblauchzehen abziehen und durch die Knoblauchpresse drücken.

3. Rosmarinnadeln, Peperonistreifen und Knoblauch mit den gemischten Kräutern unter die Butter rühren. Die Mischung auf das Fleischstück streichen und das Fleisch von der kürzeren Seite her aufrollen. Das Fleisch von aussen mit Salz und Pfeffer einreiben und gut mit Küchengarn festbinden.

4. Öl in einem Bräter erhitzen. Den Rollbraten darin von allen Seiten kräftig anbraten. Etwas Wasser hinzufügen. Den Bräter ohne Deckel auf dem Rost in den Backofen schieben. Während der gesamten Garzeit nach und nach das Wasser hinzufügen.

Ober-/Unterhitze: etwa 200 °C (vorgeheizt) Heissluft: etwa 180 °C (vorgeheizt) Gas: Stufe 3-4 (vorgeheizt) Garzeit: etwa 75 Min.

5. In der Zwischenzeit Tomaten waschen, abtrocknen, die Stängelansätze herausschneiden und die Tomaten vierteln. Die restlichen Knoblauchzehen abziehen und in Scheiben schneiden. Die übrige Peperoni halbieren, entkernen, waschen, trockentupfen und in dünne Streifen schneiden. Die restlichen Rosmarinzweige abspülen und trockentupfen. Petersilie abspülen, trockentupfen, die Blättchen von den Stängeln zupfen und grob zerkleinern.

6. Tomatenviertel, Knoblauch, Peperomstreifen, Rosmarin zweige, Petersilie und Pfefferbeeren zu dem Fleisch in den Bräter geben und umrühren. Alles noch weitere 45 Minuten garen (evtl. noch etwas Wasser hinzufügen).

7. Den garen Braten aus dem Bräter nehmen und zugedeckt etwa 10 Minuten ruhen lassen. Den Bratensatz mit Wasser loskochen und mit den Gewürzen abschmecken.

8. Das Küchengarn entfernen, das Fleisch in Scheiben schneiden und mit der Sauce servieren.

Anmerkung: Die Garzeit kann, bedingt durch die Rollendicke etwas länger sein. Der Braten ist gar, wenn er bei Druck kaum noch nachgibt.

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 30.08.2010 von / created on 08/30/2010 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de