Sansibar-Eier-Curry

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Sansibar-Eier-Curry
Kategorien: Ausprobiert, Vegetarisch
Menge: 4 bis 6 Portionen

Sansibar-Eier-Curry

Zutaten

9  Eier
4mittl. Rote Zwiebeln, grob gehackt
1Stück (2,5 cm) frischer Ingwer, geschält und grob
   -- gehackt
2  Knoblauchzehen, grob gehackt 2 rote Chilischoten
4groß. Tomaten, grob gehackt
   Sansibar-Currypulver (siehe anderes Rezept]
4Essl. Sonnenblumenöl
250Gramm Enthülste frische Erbsen
   Salz nach Geschmack
1Handvoll Koriandergrün

Quelle

 Chris & Carolyn Caldicott
 Die Gewürzstrassen der Welt; Christian Verlag
 ISBN 3-88472-519-X
 Erfasst *RK* 18.01.2010 von
 Max Thiell

Zubereitung

Die Eier hart kochen und mit kaltem Wasser abschrecken. Nach dem Abkühlen aus der Schale lösen, halbieren und beiseite stellen.

Zwiebeln, Ingwer, Knoblauch und Chilischoten im Mixer zu einer glatten Paste verarbeiten. Herausnehmen und anschliessend Tomaten und Currypulver zu einer Paste verarbeiten. In einem Wok (oder einer grossen Pfanne) das Öl erhitzen. Die Zwiebelmischung hineingeben und 2 Minuten braten.

Die Tomaten-Gewürzmischung und 150 ml Wasser hinzufügen und zum Kochen bringen. Die Hitze reduzieren und leise köcheln lassen, bis die Flüssigkeit verdampft und die Sauce eingedickt ist. Die Erbsen und Eier dazugeben. Mit Salz abschmecken und weitere 5 Minuten köcheln lassen.

Mit Koriandergrün garnieren und mit Reis oder Bratkartoffeln servieren.

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 10.10.2014 von / created on 10/10/2014 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de