Saftiges Coq Au Vin

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Saftiges Coq Au Vin
Kategorien: Ausprobiert, Hauptspeise, Fleisch, LF
Menge: 4 Portionen

Zutaten

4  Hähnchenkeulen
   Salz & Pfeffer
250Gramm Möhren
250Gramm Petersilienwurzeln
2groß. Zwiebeln
4  Knoblauchzehen
200Gramm Champignons
1Teel. Thymian
1  Lorbeerblatt
1Zweig Rosmarin
1/4Ltr. Rot- oder Weißwein
1/4Ltr. Gemüse- oder Hühnerbrühe
1-2Essl. Saucenbinder (nach Belieben)
H AUSSERDEM
1  Bratschlauch

Quelle

 Johanna Handschmann
 No Fat - Kochen (fast) ohne Fett, Südwest
 ISBN 3-517-06361-4
 Erfasst *RK* 02.11.2005 von
 Max Thiell

Zubereitung

1. Hähnchenkeulen unter fließend kaltem Wasser abspülen, trockentupfen, salzen und pfeffern. Eine beschichtete Pfanne erhitzen und die Keulen darin zugedeckt von jeder Seite 5 Minuten anbraten.

2. Den Backofen auf 180 °C (Umluft 160 °C, Gas Stufe 2-3) vorheizen.

3. Möhren und Petersilienwurzeln waschen, schälen und in 5 Millimeter feine Scheiben schneiden. Zwiebeln und Knoblauch abziehen und in Streifen schneiden. Die Champignons mit Küchenkrepp abwischen und vierteln. Alles vermischen und mit Thymian, Salz und Pfeffer würzen.

4. Gemüse, Lorbeerblatt und Rosmarin in den Bratschlauch geben und die Keulen auflegen. Wein und Brühe angießen. Den Schlauch verschließen und oben 1 Zentimeter breit einschneiden. Den Bratschlauch auf den kalten Rost legen und das Gericht in 45 bis 50 Minuten garen.

5. Von dem Bratschlauch einen Deckel abschneiden. Vorsicht, es tritt heißer Dampf aus! Das Fleisch entnehmen und warm halten. Die Sauce nach Belieben andicken.

Variante: Statt Keulen können Sie auch ein Brathähnchen, das vor dem Anbraten zerlegt wurde, auf diese Art zubereiten. Im Römertopf gelingt dieses Rezept ebenso gut.

Anmerkung: das nächste mal weniger Brühe, mehr Wein

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 13.06.2008 von / created on 06/13/2008 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de