Rotbarschfilets mit Tomaten-Oliven-Ragout

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Rotbarschfilets mit Tomaten-Oliven-Ragout
Kategorien: Ausprobiert, Fisch
Menge: 4 Portionen

Zutaten

1Bund Basilikum
8  Tomaten
   Je 100 g grüne und schwarze Oliven
1  Knoblauchzehe
2  Schalotten
100ml Olivenöl
100ml Tomatensaft
2  Zucchini
4  Rotbarschfilets je ca. 160 g
1/2Teel. Meersalz
   Weißer Pfeffer aus der Mühle
1/2  Zitrone; den Saft
1Essl. Mehl

Quelle

 Heinz Imhof
 Fisch, Die besten Rezepte; Bassermann
 ISBN 3-8094-1128-0
 Erfasst *RK* 06.01.2006 von
 Max Thiell

Zubereitung

1. Das Basilikum waschen, trockentupfen und die Blättchen von den Stielen zupfen. Einige für die Garnitur beiseite legen, die restlichen fein hacken. Die Tomaten in kochendem Wasser blanchieren, in kaltem Wasser abschrecken und enthäuten. Die Tomaten halbieren, entkernen und achteln.

2. Die Oliven entkernen und vierteln. Die Knoblauchzehe und die Schalotten schälen, fein hacken und in 2 Eßlöffeln Olivenöl andünsten. Dann die Tomaten, das gehackte Basilikum und die Oliven dazugeben und alles etwa 1 Minute erhitzen. Den Tomatensaft dazugeben, etwa 2 Minuten kochen lassen und die Sauce mit Meersalz und Pfeffer würzen.

3. Die Zucchini waschen, putzen und in etwa 3 mm dicke Scheiben schneiden. Sie in 1 Eßlöffel Olivenöl etwa 3 Minuten dünsten und mit Meersalz und Pfeffer würzen.

4. Die Rotbarschfilets abspülen, trockentupfen, mit Meersalz, Pfeffer und Zitronensaft würzen und mit Mehl bestäuben. Das restliche Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Filets darin auf beiden Seiten etwa 8 Minuten braten.

5. Die Zucchini auf die Teller legen, das Filet daneben legen, zur Hälfte mit dem Tomatenragout übergießen und mit den Basilikumblättchen garnieren. Zu diesem italienischen Gericht passen sehr gut das Pilzrisotto oder die schwarzen Nudeln.

Der Rotbarsch kann auch pochiert werden. Dafür die Filets in eine gebutterte Backform geben, mit Meersalz und Pfeffer würzen und zusammen mit 50 ml Weißwein und 50 ml Fischfond im vorgeheizten Ofen bei 180 °C etwa 10 Minuten pochieren.

Zum Rotbarschfilet schmeckt am besten ein trockener Orvieto.

Anmerkung: ich habe statt der 8 Tomaten und dem Tomatensaft 1 Dose Tomaten genommen. Dazu gabs ein Pilzrisotto. Sehr gut!

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 05.06.2008 von / created on 06/05/2008 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de