Rotbarschfilet auf Brokkoli mit Tomatentagliatelle

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Rotbarschfilet auf Brokkoli mit Tomatentagliatelle
Kategorien: Ausprobiert, Fisch
Menge: 2 Portionen

Zutaten

1klein. Brokkoli
2  Rotbarschfilets (à ca. 150 g)
1Zweig Rosmarin
1Handvoll Tomatentagliatelle
1/2  Zitrone
   Olivenöl
1groß. Tasse Brühe
1Schuss Weißwein
3Essl. Butter
   Salz, Pfeffer, Stärke

Quelle

 Alexander Hermann
 Kochzeit; Zabert Sandmann
 ISBN 3-93023-66-8
 Erfasst *RK* 27.02.2005 von
 Max Thiell

Zubereitung

Den Brokkoli in große Röschen teilen und insgesamt 6 dicke Scheiben quasi das Brokkoliherz - aus den Röschen schneiden. Den restlichen Brokkoli in möglichst gleich große Stücke schneiden und beiseite stellen. In einer Pfanne 2 EL Butter zerlassen und die Brokkolischeiben darin bei mittlerer Hitze von beiden Seiten kurz braun anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Fischfilets in 12 möglichst gleich große Stücke schneiden, mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft würzen. Jeweils 2 Stücke aufeinander legen und mit Rosmarinnadeln zusammenstecken, dabei eventuell ein spitzes Messer zur Hilfe nehmen. Die Fischstücke auf die gebratenen Brokkolischeiben setzen, mit etwas Olivenöl beträufeln und im vorgeheizten Backofen bei 175 °C (Umluft 150 °C) ca. 8 Minuten garen.

Die Tomatentagliatelle in kochendem Salzwasser al dente garen, dann kalt abschrecken. Den restlichen Brokkoli in etwas Butter anbraten, mit Brühe und Weißwein auffüllen und kurz köcheln lassen. Salzen, pfeffern und mit etwas Stärke binden. Kurz vor dem Anrichten die Nudeln darin erwärmen.

Die Tomatennudeln mit dem Gemüsefond anrichten, mit Rosmarin garnieren und den Rotbarsch dazusetzen.

Wenn Kohl in Butter gebraten wird, entwickeln sich herrliche Röstaromen. Verwenden Sie statt Brokkoli auch einmal Blumenkohl oder Romanesco.

Anmerkung: natürlich wieder etwas anders, es gab keine roten Nudeln, der Broccoli sah furchtbar aus und der Rotbarsch war alle.

Den Blumenkohl 1 Stunde in Salzwasser gelegt, Scheiben draus geschnitten und langsam von beiden Seiten in Butter braun gebraten

Ich habe Victoriabarsch genommen, die Temperatur höher gestellt und 11 Minuten gegart, immer wieder nach geschaut, ich mag den Fisch etwas glasig.

Gebratener Blumenkohl ist was ganz tolles!

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 25.05.2008 von / created on 05/25/2008 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de