Rotbarsch mit Gemuesestreifen

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Rotbarsch mit Gemüsestreifen
Kategorien: Ausprobiert, Wok, Fisch
Menge: 4 Portionen

Zutaten

2  Möhren
2  Zucchini
1/2  Staudensellerie
2  Gelbe Paprikaschoten
500Gramm Rotbarschfilet
2  Knoblauchzehen
1Teel. Sojaöl
2Teel. Kurkuma (Gelbwurz), ersatzweise Currypulver
250ml Hühnerbrühe (aus Instantpulver oder Fond aus dem
   -- Glas)
1Bund Frische Petersilie
   Salz
   Weisser Pfeffer aus der Mühle

Quelle

 Antje Grüner
 Wok, die besten Rezepte; Bassermann
 ISBN 3-8094-1127-2
 Erfasst *RK* 26.04.2006 von
 Max Thiell

Zubereitung

1. Die Möhren putzen, schälen und waschen. Die Zucchini waschen und putzen. Beide Gemüsesorten zunächst in etwa 4 cm lange Stücke, dann längs in dünne Scheiben und wieder längs in dünne Streifen schneiden.

2. Den Staudensellerie putzen, waschen und die Fasern von den Stangen abziehen. Die Selleriestangen schräg in dünne Stücke schneiden. Die Paprikaschoten vierteln, entkernen, waschen und in kleine Rauten schneiden.

3. Das Rotbarschfilet unter kaltem Wasser abspülen, mit Küchenpapier trockentupfen und in Streifen schneiden. Die Knoblauchzehen schälen und halbieren.

4. Das Sojaöl im Wok erhitzen. Die Knoblauchzehen dazupressen und andünsten. Das Kurkumapulver hinzufügen, sofort die Brühe angiessen und umrühren.

5. Die Rotbarschstreifen in die Brühe geben und im geschlossenen Wok zunächst 5 Minuten garen. In der Zwischenzeit die Petersilie abbrausen, trockenschütteln., die Blättchen abzupfen und fein hacken.

6. Dann das kleingeschnittene Gemüse hinzufügen, alles miteinander verrühren und bei geschlossenem Deckel noch weitere 5 bis 7 Minuten dünsten. Das Ganze mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Gemüse soll knackig-bissfest sein. Zum Schluss das Gericht mit der gehackten Petersilie bestreuen.

Anmerkung: Das geht natürlich auch in einer Bratpfanne.

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 20.10.2010 von / created on 10/20/2010 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de