Rotbarsch im Gemusebett

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Rotbarsch im Gemüsebett
Kategorien: Ausprobiert, Fisch
Menge: 4 Portionen

Zutaten

100Gramm Rote Linsen
   Salz & schwarzer Pfeffer
750Gramm Rotbarschfilet (mit Haut, geschuppt)
2Essl. Zitronensaft
1  Salatgurke
1/2Essl. Zucker
2Essl. Weißweinessig
30Gramm Butter
200ml Gemüsefond (aus dem Glas)
30Gramm Butterschmalz
100ml Schlagsahne

Quelle

 Bäckerblume 10/03
 Erfasst *RK* 07.10.2003 von
 Max Thiell

Zubereitung

1. Rote Linsen mit reichlich Wasser bedeckt einmal kurz aufkochen und bei schwacher Hitze ohne Deckel 10 - 15 Minuten ziehen lassen. Mit Salz würzen.

2. Rotbarsch quer in 5 cm breite Streifen schneiden. Die Haut je dreimal längs einschneiden. Den Fisch salzen und mit Zitronensaft beträufeln.

3. Die Gurke schälen, längs halbieren und die Kerne mit einem Löffel herausschaben. Die Gurke quer in 1 cm dicke Scheiben schneiden.

4. Den Zucker goldbraun karamellisieren und mit dem Essig ablöschen. Butter zugeben. Gurkenstücke darin unter Rühren andünsten. Fond dazugießen, aufkochen und mit Salz würzen. 5 Minuten garen.

5. Die abgetropften Linsen unterheben und 2 - 3 Minuten ziehen lassen. Mit Pfeffer pikant abschmecken.

6. Den Fisch in heißem Butterschmalz auf der Hautseite 3 Minuten braten. Wenden und 1 Minute sanft von der anderen Seite garen. Sahne steif schlagen, unter das Gurkengemüse mischen und alles in einer Servierform anrichten.

Anmerkung: die Sahne habe ich weggelassen, schmeckt sich gut, so war es aber hüftfreundlicher.

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 10.06.2008 von / created on 06/10/2008 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de