Rostbraten Strindberg

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Rostbraten Strindberg
Kategorien: Ausprobiert, Fleisch
Menge: 4 Portionen

Zutaten

500Gramm Weisse Zwiebeln, geschält, feingeschnitten
4-5Essl. Butterschmalz
   Meersalz
   Frisch gemahlener Pfeffer
4  Rumpsteaks vom Rind (à 130 g), ohne Fett
4  Eigelb
2Essl. Grüner-Pfeffer-Senf
2Essl. Mehl
125ml Eingekochter brauner Kalbsfond

Quelle

 Heinz Winkler
 Glücksmenüs; Ehrenwirth
 ISBN 3-431-03600-7
 Erfasst *RK* 23.05.2008 von
 Max Thiell

Zubereitung

Die feingeschnittenen Zwiebeln in heissem Butterschmalz in einer Pfanne goldgelb andünsten, salzen und pfeffern. Auf einem Sieb abtropfen lassen, dann auf Küchenpapier geben, damit das überschüssige Fett aufgesaugt wird.

Die Rumpsteaks zwischen 2 Blatt Klarsichtfolie legen und vorsichtig flachklopfen. Das Fleisch von einer Seite mit Pfeffer und Salz würzen. Eigelbe und den Senf verrühren, leicht salzen, pfeffern und die Fleischscheiben damit bestreichen. Die Zwiebeln darüber verteilen, mit einem Messerrücken leicht andrücken und mit Mehl bestäuben.

In einer Pfanne das Butterschmalz mässig warm werden lassen, die Fleischscheiben mit der Zwiebelseite nach unten hineinlegen und ca. 2 Minuten anbraten. Pfeffern, salzen, vorsichtig wenden und weitere 2 Minuten braten. Herausnehmen und auf einer vorgewärmten Platte warm stellen.

Das Bratfett abgiessen, den Bratensatz in der Pfanne mit dem Kalbsfond ablöschen und kurz durchkochen lassen.

Fleischscheiben mit der Zwiebelseite nach oben anrichten und mit der heissen Sauce umgiessen.

Dazu passen Röstkartoffeln.

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 05.09.2010 von / created on 09/05/2010 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de