Rosenkuchen mit praline roses

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Rosenkuchen mit "praline roses"
Kategorien: Backen
Menge: 1 Rezept

Rosenkuchen mit "praline roses"

Zutaten

H TEIGMENGE REICHT FÜR 1 KUCHEN UND 1 BRIOCHES
H TEIG
500Gramm Mehl
1Teel. Salz
100Gramm Butter in kleinen Stücken
50Gramm Feiner Zucker
1Pack. Trockenhefe
250ml Lauwarme Milch
1groß. Ei
H CREMEFÜLLUNG
125ml Milch
1/2  Vanilleschote
2Blätter Gelatine
1  Ei
1geh. EL Zucker
125ml Sahne, gekühlt
H UND
250Gramm Pralines Saint Génix zerkleinert
   (gibts z.B. bei Aurelie Bastian)
   Butter für die Form
1  Backform 26cm
H GLASUR
1  Ei
1Essl. Wasser
1Essl. Zucker

Quelle

 Erfasst *RK* 10.02.2016 von
 Max Thiell

Zubereitung

Alle trockenen Zutaten mit den Knethaken eines Handmixers gut verrühren, dann die Butter, das Ei und nach und nach die Milch dazu geben, bis ein glatter, nicht zu feuchter Teig entsteht.

Etwa 3-4 Minuten weiter rühren, bis sich der Teig von der Schüssel löst. Wenn das nicht klappt Eßlöffelweise noch Mehl unterarbeiten.

Mit der Hand zu einer Kugel formen, mit Mehl bestäuben und in einer abgedeckten Form über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Am nächsten Tag:

Für die Füllung die Milch und die ausgeschabte Vanilleschote mit den Vanillekörner in der Milch aufkochen und 15 Minuten ziehen lassen. Die Gelatine in kaltem Wasser 10 Minuten einweichen.

Eier und Zucker verrühren und die warme Vanillemilch durch ein Sieb dazu giessen.

Die Mischung über einem Wasserbad aufschlagen, bis sie eindickt. Die eingeweichte Gelatine unterschlagen und alles abkühlen lassen. Die Sahne steif schlagen und unterheben. Kalt stellen.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche kräftig kneten und in 2 Teile teilen. Aus einem Teil wird jetzt der Kuchen geformt.

Den Teig in eine rechteckige Form ausrollen, etwa 20x30cm. Dann mit der Creme bestreichen, dabei einen Rand von 1cm lassen. Gleichmässig mit den "pralines concassée" bestreuen. Vorsichtig aufrollen.

Die Form ausbuttern. Die Rolle mit einem scharfen Messer in etwa 3cm breit Stücke schneiden. Die Stücke in die eng in die Form setzen, in der Mitte beginnen. Abgedeckt für etwa 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.

Den Backofen auf 200°C vorheizen.

Vor dem Backen den Teig mit verquirltem Ei bestreichen. Im vorgeheizten Ofen bei 200 °C in 30 Minuten goldbraun backen.

Anmerkung: Eine "dichte" Backform verwendet, sonst ist der Backofen "versaut". Natürliche geht das auch schneller, aber es sollte schon 1 Stunde Ruhezeit sein. Die Glasur reicht auch für ein grosses Brioches, kann man(n) ja gleichzeitig backen.

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 10.02.2016 von / created on 02/10/2016 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de