Roesti mit Sauerkraut und Schinken-Schnittlauch-Sauce

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Rösti mit Sauerkraut und Schinken-Schnittlauch-Sauce
Kategorien: Ausprobiert, Hauptspeise
Menge: 4 Portionen

Zutaten

H FÜR DIE RÖSTI
1kg Fest kochende Kartoffeln
2  Zwiebeln
2  Eier (Größe M)
   Salz
   Frisch gemahlener Pfeffer
2Essl. Weizenmehl
200ml Speiseöl
H FÜR DAS SAUERKRAUT
75Gramm Schnittkäse (z. B. Gouda)
100Gramm Ananasstücke (aus der Dose)
8  Hauchdünne Scheiben Salami
300Gramm Sauerkraut (aus der Dose)
1Teel. Kümmelsamen
H FÜR DIE SCHINKEN-SCHNITTLAUCH-SAUCE
100Gramm Roher Schinken oder Schinkenspeck
1Becher (150 g) Creme fraiche
150Gramm Naturjoghurt
1Bund Schnittlauct

Quelle

 Dr. Oetker
 Genießen, aber günstig, für 2Euro pro Person; Dr.
 Oetker Verlag
 ISBN 3-7670-0573-5
 Erfasst *RK* 21.08.2005 von
 Max Thiell

Zubereitung

1. Für die Rösti Kartoffeln waschen, schälen, abspülen, grob raspeln, in einem Sieb abtropfen lassen und die restliche Feuchtigkeit herausdrücken. Zwiebeln abziehen und fein würfeln. Eier mit Salz, Pfeffer und Zwiebeln verquirlen, nach und nach Mehl hinzugeben und die geraspelten Kartoffeln untermengen.

2. Öl portionsweise in 2 Pfannen erhitzen, 1/8 des Kartoffelgemisches in jede Pfanne geben und mit einem Pfannenwender zu einem Rösti (etwa 10 cm) flach drücken. Die Rösti bei kleiner Hitze etwa 4 Minuten von beiden Seiten goldbraun und die Ränder knusprig backen. Im Ofen warm stellen und den übrigen Rösti-Teig ebenso verarbeiten.

3. Für das Sauerkraut Käse fein würfeln. Ananas abtropfen lassen. Salami in Streifen schneiden. Sauerkraut auseinander zupfen. Alle Zutaten mit Kümmelsamen vermengen. Das Sauerkraut in eine Auflaufform geben, auf dem Rost in den Backofen schieben und erwärmen.

Ober-/Unterhitze: etwa 180 °C (vorgeheizt)

Heißluft: etwa 160 °C (vorgeheizt)

Gas: Stufe 2-3 (vorgeheizt)

Aufwärmzeit: etwa 8 Minuten.

4. In der Zwischenzeit für die Sauce Schinken in feine Streifen schneiden und mit Creme fraiche und Joghurt verrühren. Die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken. Schnittlauch abspülen, abtropfen lassen, in feine Röllchen schneiden und unter die Sauce rühren.

5. Die Schinken-Schnittlauch-Sauce und das Sauerkraut zu den Rösti reichen.

Anmerkung: das ist nichts für den Liebhaber des "deutschen Sauerkrautes", dieses ist knackig.

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 16.06.2008 von / created on 06/16/2008 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de