Risi E Luganeghe - Risotto mit Wuersten

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Risi E Luganeghe - Risotto mit Würsten
Kategorien: Ausprobiert, Hauptspeise, Winter
Menge: 6 Portionen

Zutaten

400Gramm Risottoreis Vialone nano Superfino
1  Zwiebel
3  Chipolata (Treviser Bratwürste, etwa 300 bis 400
   -- g)
1Essl. Olivenöl
70Gramm Butter
0,2Ltr. Trockener Weisswein
1 1/2Ltr. Hühnerfond
   Salz und Pfeffer aus der Mühle
80Gramm Geriebener Pecorino

Quelle

 Toni Vianello
 Risotto 75 Variationen; Christian Verlag
 ISBN 3-88472-534-3
 Erfasst *RK* 21.07.2008 von
 Max Thiell

Zubereitung

Die Zwiebel schälen und fein hacken.

Die Chipolata aufschneiden und das Brät aus der Pelle streifen.

as Olivenöl mit 20 g Butter in einer Kasserolle erhitzen und die Zwiebel darin an-schwitzen. Das Wurstbrät dazugeben und unter ständigem Rühren mit einem Holzlöffel krümelig braten.

Nun den Reis einstreuen und das Ganze unter ständigem Rühren weiterbraten, bis der Reis glasig ist. Mit dem Wein ablöschen und köcheln lassen, bis der Reis die Flüssigkeit vollständig aufgenommen hat.

Nun den Fond angiessen und das Ganze zugedeckt 15 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen.

Der Risotto soll all'onda, also recht flüssig werden.

Am Ende der Garzeit den Risotto mit Salz und Pfeffer abschmecken, die restliche Butter und den Pecorino hinzugeben, den Risotto abseits vom Feuer 1 bis 2 Minuten ziehen lassen, dann cremig rühren.

Anmerkung: Ich habe "Nürnberger" genommen (Entschuldigung).

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 14.02.2012 von / created on 02/14/2012 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de