Rindsbaeckle mit Vanillekarotten und Kartoffelpueree

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Rindsbäckle mit Vanillekarotten und Kartoffelpüree
Kategorien: Ausprobiert, Fleisch
Menge: 4 Portionen

Rindsbäckle mit Vanillekarotten und Kartoffelpüree

Zutaten

H FÜR DIE OCHSENBACKEN
2  Rinder- oder Ochsenbacken
1Ltr. Rotwein
3  Karotten
3  Zwiebeln
1/4klein. Sellerieknolle
4  Gewürznelken
10  Zerdrückte Pfefferkörner
1Prise Zucker
1Essl. Tomatenmark
50Gramm Butterschmalz
1Messersp. Speisestärke
1Spritzer Balsamico
H FÜR DIE VANILLEKAROTTEN
300Gramm Karottenscheiben
1Essl. Butterschmalz
2  Schalotten
   Salz
   Zucker
100ml Sahne
1Essl. Gehackte glatte Petersilie
H FÜR DAS KARTOFFELPÜREE
400Gramm Mehligkochende Kartoffeln
   Salz
80ml Vollmilch
80ml Sahne
20Gramm Butter

Quelle

 WDR Fernsehen
 AKS Spitzenkochtipp
 zubereitet von Dieter Müller im Schlosshotel Lerbach
 Sendung vom 28. September 2000
 Erfasst *RK* 01.12.2013 von
 Max Thiell

Zubereitung

Die Rindsbacken mit Rotwein begiessen. Karotten, Zwiebeln und Sellerie putzen, waschen und zerkleinern. Zum Fleisch geben, die Gewürze hinzufügen, alles miteinander gut vermischen und zugedeckt zwei Tage stehen lassen.

Das Fleisch aus der Marinade nehmen, abtrocknen, salzen und pfeffern. In heissem Butterschmalz rundherum anbraten. Herausnehmen und beiseite stellen. Die Marinade durch ein Sieb laufen lassen und auffangen.

Die Gemüse aus der Marinade nun in dem Bratfett anrösten, das Tomatenmark unterrühren. Immer wieder etwas Marinade hinzufügen und einreduzieren. Nun die Rindsbäckchen hinzufügen, mit der restlichen Marinade auffüllen, zugedeckt in den Backofen stellen und bei 180 Grad 90 Minuten schmoren.

Danach die Sauce durch ein Spitzsieb passieren und zur Hälfte einkochen lassen. Die Speisestärke mit etwas Wasser anrühren und zufügen. Mit Salz, Pfeffer und Balsamico abschmecken.

Die Kartoffel schälen und in Salzwasser gar kochen. Danach abgiessen und durch eine Presse drücken. Die Milch mit der Sahne vermischen und aufkochen, die Kartoffelmasse hineinrühren. Mit Butter und Salz abrunden

Das Butterschmalz erhitzen und die fein gewürfelten Schalotten glasig anschwitzen. Die Karottenscheiben zufügen, mit Salz und einer guten Prise Zucker würzen. Das Mark einer Vanilleschote und die geviertelte Schote selbst hinzufügen. Nun die Sahne angiessen und alles zugedeckt rund 10 Minuten bissfest garen. Kurz vor dem Servieren die Petersilie unterrühren.

Anrichten

Das Fleisch schräg in gleichmässige Scheiben schneiden. Jeweils 2 oder 3 Scheiben auf vorgewärmte Teller legen und mit der Sauce nappieren. Kartoffelpüree am besten mit einer Spritztülle aufspritzen und etwas Gemüse anlegen.

Anmerkung: Nach 2 Tagen in Spätburgunder sieht das Fleisch so aus! Anstatt Kartoffelpü - aufgebratene Klösse. Saulecker!

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 11.12.2013 von / created on 12/11/2013 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de