Rinderlende in der Senfkruste

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Rinderlende in der Senfkruste
Kategorien: Ausprobiert, Fleisch
Menge: 2 Portionen

Zutaten

H FLEISCH
2Scheiben Einer Rinderlende à 180 g (gut abgehangen)
   Keimöl
H KRUSTE
4Essl. Zwiebelwürfel
1Essl. Scharfer Senf
1klein. Gehackte Knoblauchzehe
 Etwas Doppelgriffiges Mehl (Wiener Griessler)
H GEWÜRZE
   Salz, schwarzer Pfeffer
   Koriander aus der Mühle
1Messersp. Frisch geriebener Ingwer

Quelle

 Alfons Schuhbeck
 Feine leichte Küche, für Einsteiger und Genießer; Zabert
 Sandmann
 ISBN 3-924678-53-7
 Erfasst *RK* 09.05.2007 von
 Max Thiell

Zubereitung

1. Zwiebelwürfel in einem Haarsieb kurz in kochendes Salzwasser tauchen, kalt abbrausen, abtropfen lassen und ausdrücken. Mit Senf, Ingwer, Knoblauch und Koriander mischen.

2. Fleisch mit Salz und schwarzem Pfeffer würzen. Auf einer Seite mit der Zwiebel-Senf-Mischung großzügig bestreichen und in das Mehl tauchen.

3. Auf der bestrichenen Seite bei mäßiger Hitze in Keimöl goldbraun anbraten. Wenden und für etwa 10 Minuten mit der Pfanne (die Pfanne darf keinen Kunststoffgriff haben!) in das auf 120° C vorgeheizte Backrohr schieben.

4. Fleischstücke auf Küchenkrepp abtropfen lassen und mit buntem Gemüse, frischem Salat oder Rahmkartoffeln anrichten.

Beim Anbraten der Senfseite sollte den Fleischstücken soviel Zeit gelassen werden, daß sie sich selbst von der Pfanne lösen. Deshalb die Pfanne nicht schütteln oder das Fleisch mit einem Fleischwender abheben oder gar wegkratzen. Dabei würde die Senfkruste kleben bleiben und schließlich unschön aussehen.

Anmerkung: doppelgriffiges Mehl http://de.wikipedia.org/wiki/ Dunst_(Mahlprodukt)

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 29.04.2008 von / created on 04/29/2008 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de