Rinderfilet vom Almo auf Pastinakengemuese

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Rinderfilet vom Almo auf Pastinakengemüse
Kategorien: Fleisch
Menge: 4 Portionen

Zutaten

600Gramm Rinderfilet vom Almo
1/8Ltr. Kräftiger Rotwein
 Etwas Rinderfond (aus dem Feinkostladen)
H PASTINAKENGEMÜSE
300Gramm Pastinaken
2Essl. Kalbs- oder Gemüsefond
50Gramm Walnusskerne
30Gramm Sultaninen
20Gramm Butter
1Essl. Walnussöl
   Salz, Pfeffer
1/2Teel. Schnittlauch

Quelle

 J. Pabst; C. Dobretsberger
 Die schnelle Vitalküche; Kneipp Verlag Wien
 ISBN 978-3-7088-0456-9
 Erfasst *RK* 18.04.2012 von
 Max Thiell

Zubereitung

Pastinakenwurzeln schälen. 250 g in ca. 6-8 cm lange Stifte schneiden. Walnussöl mit der Butter erwärmen und die Pastinakenstreifen kurz anschwenken. Mit Kalbsfond aufgiessen und langsam am Herdrand (mit Deckel) weich schmoren.

Nüsse und Sultaninen in einer beschichteten Pfanne rösten und zu den Pastinaken hinzufügen; mit fein geschnittenem Schnittlauch ergänzen und einige Male kräftig durchschwenken.

Die Rindersteaks mit Salz und Pfeffer würzen und in etwas Öl rundum anbraten. Für 10-12 Minuten in ein auf 150 °C vorgeheiztes Rohr schieben und anschliessend unbedingt bei ca. 80 °C 10 Minuten rasten lassen.

Den Bratenrückstand mit Rotwein ablöschen, auf ein Minimum einkochen und mit Rindersauce noch einmal aufkochen. Die Sauce mit kalten Butterflocken montieren. Nun das Fleisch in dünne Tranchen aufschneiden und auf dem Pastinakengemüse anrichten. Mit der Sauce umkränzen und servieren.

Anmerkung: Ich habe 2 Scheiben Roastbeef genommen.

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 28.10.2012 von / created on 10/28/2012 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de