Quitten-Dessert

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Quitten-Dessert
Kategorien: Ausprobiert, Dessert, Quitte
Menge: 1 Keine Angabe

Zutaten

H QUITTENFRUCHTEINLAGE
350Gramm Quittenwürfel von ca. 0,5
   -- cm Größe
250ml Wasser
1/4  Vanilleschote, Mark von
1/2  Zitrone, Saft von
125Gramm Zucker
H QUITTENCREME
200ml Quittensud (s. o.)
50Gramm Gekochte Quittenwürfel (s.
   -- o.)
2  Eigelbe (Größe M)
1Essl. Honig
75Gramm Zucker
1Essl. Zitronensaft
4Blätter Gelatine
175ml Flüssige Sahne
H SONSTIGE
1Pack. Kaltgeliermittel (z.B.
   -- für Konfitüren)
3Essl. Rotes Johannisbeergelee
4Essl. Wasser

Quelle

 Daheim & Unterwegs vom 28. Oktober 2009
 von Zuckerbäcker Georg Maushagen
 Erfasst und aufbereitet
 von Lothar Schäfer

Zubereitung

Quittenfruchteinlage:

Quitten schälen und in 0,5 Zentimeter große Würfel schneiden. Wasser, Vanillemark, Zitronensaft und Zucker aufkochen, die Quittenwürfel hinzugeben, weich kochen und abtropfen lassen. Den verbleibenden Sud auffangen und für die Quittencreme verwenden.

Quittencreme:

Den Quittensud mit 50 Gramm Quittenwürfeln pürieren und einmal aufkochen. Unter das Quittenpüree Eigelbe, Honig, Zitronensaft und Zucker rühren. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen, leicht ausdrücken und unter das noch warme Quittenpüree rühren. Die flüssige Sahne aufschlagen und unter den kalten Quittenfond heben.

Zusammensetzen des Desserts:

Die verbliebenen Quittenwürfel und den restlichen Quittensud nach Hersteller-Rezeptur gelieren lassen. Einen Ring von rund acht Zentimeter Durchmesser auf einen Dessertteller stellen und rund einen Zentimeter hoch die gebundenen Quittenwürfeln einfüllen. Danach den Ring entfernen und die anderen Dessertteller ebenso vorbereiten. Ringe von circa sechs Zentimeter Durchmesser und fünf Zentimeter Höhe von innen dünn mit einem Pflanzenöl auspinseln, mit Zucker bestreuen und auf eine Platte oder einen Teller stellen. Die aufgeschlagene Quittensahne einfüllen und frieren. Nachdem die Quittensahne gefroren ist, diese aus dem Ring drücken und auf den vorbereiteten Quitten-Fruchtspiegel stellen. Für den rosa Tortenguss das Johannisbeergelee mit dem Wasser vermischen und kurz in der Mikrowelle erhitzen. Die Oberfläche der gefrorenen Quittensahne mit dem rosa Tortenguss abglänzen. Den Dessertteller mit Kräutern und Früchten dekorieren.

Anmerkung: Ich habe das Rezept als Anregung genommen und mich durch gewurschtelt, beim Herrn Maushagen sah das sicher besser aus. Schmeckt hervorragend!

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 22.11.2009 von / created on 11/22/2009 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de