Putenbrust mit Tomaten-Papaya-Gratin

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Putenbrust mit Tomaten-Papaya-Gratin
Kategorien: Ausprobiert, Fleisch
Menge: 4 Portionen

Zutaten

1  Papaya (etwa 500 g)
500Gramm Kleine Tomaten
   Salz
   Schwarzer Pfeffer
1Essl. Butter
100Gramm Sahne
1/2Teel. Curry
2Essl. Gemahlene Mandeln
50Gramm Frisch geriebener Emmentaler
1Essl. Sehr fein gehackte Petersilie
400Gramm Putenbrustfilet
1-2Essl. Butterschmalz

Quelle

 Marlisa Szwillus
 Brain food für Genießer; GU
 ISBN 3-7742-1125-6
 Erfasst *RK* 21.04.2006 von
 Max Thiell

Zubereitung

Backofen auf 200° (Umluft 180°) vorheizen. Die Papaya schälen, der Länge nach vierteln und entkernen. Das Fruchtfleisch quer in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Stielansätze der Tomaten entfernen. Tomaten kurz überbrühen, häuten und quer in Scheiben schneiden. Papaya und Tomaten salzen und pfeffern.

Eine Gratinform mit wenig Butter einfetten. Papaya- und Tomatenscheiben dachziegelartig in die Form schichten. Sahne, Curry und Mandeln miteinander verrühren, in die Form gießen.

Käse und Petersilie vermischen und darüber streuen. Die übrige Butter in Flöckchen darauf setzen. Das Gratin im Ofen (Mitte) in 15-20 Min. goldgelb überbacken.

Inzwischen die Putenbrust trockentupfen und im heißen Butterschmalz unter Wenden bei mittlerer Hitze 8-10 Min. braten, rundherum salzen und pfeffern. Putenbrustin Scheiben schneiden und mit dem Gratin anrichten.

Anmerkung: Tolles Gratin! Das nächste Mal frischen, grünen Pfeffer besorgen, passt sich auch zu Fisch.

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 19.05.2008 von / created on 05/19/2008 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de