Puerierte Kartoffelsuppe mit Speck

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Pürierte Kartoffelsuppe mit Speck
Kategorien: Ausprobiert, Suppen, Vorspeise
Menge: 4 Portionen

Zutaten

H ALS HAUPTSPEISE FÜR ZWEI
400Gramm Mehligkochende Kartoffeln
1/2Teel. Salz
1/4-1/2Ltr. Fleischbrühe
300Gramm Gelber Lauch(Porree)stücke
1Messersp. Salz
100Gramm Durchwachsener Speck
1groß. Zwiebel
100Gramm Sahne
2Essl. Gehackte Petersilie

Quelle

 Annette Wolter (Hrsg.)
 Kochen köstlich wie noch nie
 Gemüse;GU
 ISBN 3-7742-1144-2
 Erfasst *RK* 22.06.2006 von
 Max Thiell

Zubereitung

Die Kartoffeln schälen, waschen und in Würfel schneiden.

Die Kartoffelwürfel mit dem Salz und von Wasser bedeckt zum Kochen bringen; zugedeckt 20 Minuten kochen lassen.

Die Fleischbrühe erhitzen.

Den Lauch gründlich waschen, in Ringe schneiden und mit dem Salz in wenig Wasser gesondert zugedeckt 15 Minuten kochen lassen. Den Speck würfeln. Die Zwiebel schälen und in Ringe schneiden.

Die gegarten Kartoffeln mit dem Kochwasser pürieren. Den Lauch mit dem Kochsud unter den Kartoffelbrei mischen. So viel von der heißen Fleischbrühe dazugießen, daß eine sämige Masse entsteht. Die Sahne in die Suppe rühren.

Den Speck in einer trockenen Pfanne ausbraten. Die Zwiebelringe im Speckfett goldgelb braten.

Die gehackte Petersilie und den Speck mit den Zwiebelringen vor dem Servieren über die Suppe geben.

Anmerkung: nicht mit dem Stabmixer pürieren, erst mit einem Stampfer, dann durch ein Sieb drücken. Sonst wird es Tapetenkleister.

Unser Tip: Wer geräucherten Speck nicht so gerne mag, der kann die Suppe genauso gut mit geräucherten Würsten sehr gut paßt Knoblauchwurst oder mit gewürfelten Resten vom Sonntagsbraten anreichern.

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 27.05.2008 von / created on 05/27/2008 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de